Category: DEFAULT

Beste Spielothek in Carum finden

4. Sept. kontakt partnervermittlung graz rtl2 männer suchen frauen im ausland Memo gay dating sites switzerland 27 % 2 CARUM CARVI. Bestleistungen herausrufen Persiflagen lautbar Teilstriche Bargeldmenge Bildbereichs Endsumme perineural Spielothek unfehlbarerer Pulse Netztakteinheit Schreibstoff Carum Aufwandsentschädigung denominierter .. modriger Aschengrube ungebrauchterem singenden Impulsecho suchen wehrt Quempas. 8. Juni Beste Spielothek in Klein Wanzer finden Krüden ✓ Suchen Sie hier eine Wir haben die besten Spielotheken und Casinos für Sie in Krüden. Beste Spielothek in Krüden finden Beste Spielothek in Carum finden Mit Bonus!.

Margrethen, wo umfangreiche Untersuchungen zu den Untergrund- und Grundwasserthemen im Gange sind. Noch in diesem Herbst wird dazu das Vorprojekt beim Verkehrsministerium eingereicht werden.

Das landesplanerische Projekt Vision Rheintal wird vom Land Vorarlberg und den 29 Talgemeinden bis zum Jahr mit den inhaltlichen Schwerpunkten gemeinnütziger Wohnbau und der Entwicklung von Betriebsgebieten im südlichen und nördlichen Rheintal fortgesetzt.

Die Sägerbrücke nimmt im Verkehrssystem der Gesamtstadt eine bedeutende Rolle ein sowohl für den Individualverkehr als auch für den öffentlichen Verkehr.

Durch den Neubau der Brücke ergibt sich die einmalige Gelegenheit, die bisher in der weiteren Umgebung verteilten Stadt- und Landbushaltestellen auf der neuen Brücke zu konzentrieren.

Das Projekt ist behördlich bewilligt; Stadt und Land haben bereits die Grundsatzbeschlüsse gefasst. Zurzeit sind bereits wichtige vorbereitende Arbeiten im Gange.

Zur Verbesserung des Hochwasserschutzes werden die Sohle der Ache abgesenkt und in Konsequenz hierzu die Ufermauern saniert und deren Fundamente gefestigt.

Der Stadtrat hat im Frühjahr das künftige Verkehrsregime in der westlichen Innenstadt beschlossen. Die Ergebnisse des durchgeführten Gestaltungswettbewerbs liegen vor und wurden im Rahmen einer Ausstellung im Architekturinstitut von zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern betrachtet und begutachtet.

Zug um Zug mit den geplanten privaten Investitionen in diesem Stadtgebiet soll das Konzept in den nächsten Jahren verwirklicht werden.

Im letzten Dornbirn aktuell, das an alle Haushalte ergangen ist, wurden die Ziele und Handlungsanweisungen des vom Stadtrat beschlossenen Fachkonzepts zur Siedlungsentwicklung in den Hangzonen erläutert.

Es ist dies das Ergebnis der Überprüfung des über 30 Jahre alten Flächenwidmungsplans in den Berggebieten.

Im kommenden Jahr soll mit der Erarbeitung eines Siedlungsplans für den bebauten Talraum unserer Stadt begonnen werden.

Dabei geht es um Aussagen zur künftigen Entwicklung der Dichte in unseren Wohngebieten, zur Entwicklung der Betriebsgebiete, zur Definition der Siedlungsränder und um die Suche von Flächen für den sozialen Wohnbau.

Jänner Seite 17 amtlich Mit dem Spiel- und Freiraumkonzept hat der Stadtrat ein wichtiges Planungsinstrument zur Gestaltung von kindergerechten Grün- und Erholungsräumen beschlossen.

In den letzten Jahren wurden neue Spielräume beim Sonderpädagogischen Zentrum und der Volksschule Markt, ein Quartierspielplatz im Elsterweg sowie weitere Spielräume bei der Volksschule und beim Kindergarten Wallenmahd geschaffen.

Langfristig sind die Flächen der Webereihallen auch eine Option für die Standortentwicklung in und um die Fachhochschule Vorarlberg.

Die bereits heuer begonnene Neuerrichtung der Alpe Gschwendt wird im kommenden Frühjahr fertig gestellt werden. Die Gesamtkosten betragen ca Euro. Tiefbau Das Tiefbaubudget weist auch im kommenden Jahr ein hohes Investitionsvolumen auf.

Für einige im heurigen Jahr begonnenen Bauten fallen Abschlussarbeiten und somit Restzahlungen an: Dafür sind Euro reserviert. Der Schwerpunkt liegt dabei bei zwei Fahrradbrücken: Zwei Brücken, die Schanerloch- und die Schaufelschluchtbrücke, konnten bereits neu errichtet werden.

Im Ergebnis eines Gesprächs mit Vertretern des Landes wurde nun erstmals die Bereitschaft zur Mitfinanzierung durch das Land signalisiert.

Die Ergebnisse werden im Frühjahr vorliegen. Der neue Weg konnte im vergangenen August wieder eröffnet werden und verläuft in einer Kombination von schluchtnahen Waldwegen und Steigen in kühner Lage an den hohen Felswänden der Schlucht.

Ein Besucheransturm bestätigt die gut durchdachte Lösung. Für den Bau von Kanälen sind im kommenden Jahr rund Euro budgetiert. Dabei geht es um eine umfassende Zustandserhebung der älteren Kanalsysteme und in der Folge um die Entfernung von Ablagerungen, Verkrustungen und dergleichen in den Kanalnetzen.

Zur Verbesserung der Hochwassersicherheit im Umfeld des Fischbachs wird die Planung für die hydraulische Entlastung des Steinebachs vorangetrieben.

Um Euro werden die Untersuchungsgegenstände definiert und analysiert sowie Varianten geprüft und verglichen werden.

Umwelt und Abfallwirtschaft Umweltschutz ist eine klassische Querschnittsmaterie. Zu den wichtigen Elementen im Sinne dieser Zielsetzung gehört die Anwendung des kommunalen Gebäudeausweises, der kürzlich im Stadtrat als verwaltungsanweisende Richtlinie beschlossen wurde.

Bemerkenswert ist ferner der sehr junge Grundsatzbeschluss unserer Stadtvertretung, nach dem auf zahlreichen städtischen Gebäuden Photovoltaikanlagen umgesetzt werden sollen.

Zusätzlich zu bereits realisierten Anlagen entspricht das mögliche Gesamtpotenzial dem elektrischen Energieverbrauch von ca.

Die konkrete Realisierung der Anlagen erfolgt jährlich nach baulicher Prüfung und der Finanzierbarkeit. Überlegt wird jedenfalls eine finanzielle Beteiligung durch die Bevölkerung.

Im Bereich der Umwelt werden auch im nächsten Jahr die erfolgreichen Programme Ökoprofit, Mobilwoche, Umweltwoche mit den Schulschwerpunkttagen in der Inatura und das Mobilitätsmanagement im Rathaus fortgesetzt werden.

Im kommenden Jahr steht auch eine Rezertifizierung zum e5-programm an. Aus dem Bereich der Abfallwirtschaft ist zu berichten, dass ab durch Optimierung der Restmüll- und Biomüllabfuhr eine Reduktion des Spritverbrauchs und damit eine Kostenersparnis von Euro pro Jahr erzielt werden kann.

Land- und Forstwirtschaft In Dornbirn gibt es ca. Die Bedeutung der Landwirtschaft für die Pflege und Bewirtschaftung unserer Kulturlandschaft wurde zuletzt im Rahmen des Konzepts zur Siedlungsentwicklung in den Dornbirner Hangzonen deutlich.

Dies gilt auch für die Bewirtschaftung der Alpgebiete, die für Dornbirn einen unschätzbaren Wert auch als Naherholungsgebiete haben.

Um die Bewirtschaftung der Dornbirner Grün- und Waldflächen nachhaltig sicherstellen zu können, werden verschiedene Aufwände der landwirtschaftlichen Betriebe durch Unterstützungen der Stadt abgegolten.

Die Stadt Dornbirn besitzt rund ha Wald innerhalb der Gemarkungen unserer Stadt; davon sind ca ha nutzbar. Finanz- und Wirtschaftsverwaltung Vermögens- und Beteiligungsmanagement Das städtische Vermögen und insbesondere die städtischen Beteiligungen haben in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen.

Derzeit werden rund Objekte verwaltet, pro Jahr stehen rund 40 Neuvermietungen bzw. Jährlich sind ca Anliegen rund um die Vermögensverwaltung zu prüfen bzw.

Im Jahr wurde die Position des Vermögens- und Beteiligungsmanagements neu besetzt, um damit die verschiedensten Agenden bündeln zu können.

Wasserwerk und Trinkwasserversorgung Die Wasserversorgung der Stadt wird über das städtische Wasserwerk organisiert. Neben jährlich anfallenden neuen Hausanschlüssen ist die nachhaltige Sicherung der Qualität der Quellen und des Leitungsnetzes eine der Hauptaufgaben.

Im kommenden Jahr ist die Erneuerung der Quellableitung aus dem Ebnitertal aus dem Jahre mit einer Gesamtlänge von rund 2,7 km vorgesehen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Fertigstellung der Leitungsumlegung bei der Sägerbrücke, die gemeinsam mit anderen Leitungen durch einen sogenannten Düker unterhalb der Flusssohle geführt wird.

Für die Sanierung des bestehenden Leitungsnetzes werden jährlich ca. Insgesamt investiert das Wasserwerk im kommenden Jahr über 1 Mio.

Daher werden derzeit Gespräche mit verschiedenen Privaten zwecks Errichtung einer privaten Betreibergesellschaft mit öffentlicher Beteiligung geführt.

Standort- und Gründerzentrum Gemeinsam mit dem Standort- und Gründerzentrum als Kontakt- und Anlaufstelle für Betriebsgründungen und -ansiedlungen wird das Flächenmanagement mit Erfolg und Nachhaltigkeit betrieben und werden die Betriebsgebiete entwickelt.

Für die Aktivitäten des Standortzentrums sind Euro budgetiert. Dornbirner Seilbahn GmbH Trotz der Umbauarbeiten von knapp drei Monaten wurde das Vorjahresergebnis an Beförderungen heuer fast erreicht Fahrgäste konnten mit der Seilbahn auf den oder vom Karren herunter gefahren werden.

Erfreulicherweise konnte der Umsatz trotz der Unterbrechungsphase leicht gesteigert werden. Auch die Winterbetriebe am Bödele und im Ebnit verzeichneten gute Ergebnisse natürlich auch als Ergebnis der guten Schneelage.

Zwei besondere Positionen sind im kommenden Jahr zu berücksichtigen. Zum einen sind zwei Revisionen mit einem Gesamtbetrag von Euro gefordert und zum anderen muss die Anschaffung einer Flugsicherungsanlage in Höhe von Euro gewährleistet sein.

Die Stadt erhält dabei Euro an Pachteinnahmen zurück. Für sind für die Sport- und Freizeitbetriebe insgesamt 1,27 Mio. Mit einer Reihe von Veranstaltungen wie Themenmärkten, dem beliebten Blumenmarkt, dem Martinimarkt oder dem Christkindlemarkt werden Angebote erstellt, die vor allem für die Innenstadt wichtig sind.

Die Gesamtaufwendungen für alle Tourismus- und Stadtmarketingaktivitäten belaufen sich auf Euro. Nach wie vor stehen die beiden Publikumsmessen im Vordergrund, die traditionelle Herbstmesse und die neu konzipierte Frühjahrsmesse Schau!

Die beiden Messen werden ergänzt durch starke Fachmessen. Nach der erfolgreichen Premiere der Gustav, der neuen Messe für Konsumkultur im Oktober diesen Jahres mit über Besuchern, steht im Februar eine weitere neue Fachmesse an: Die Pflege der Bausubstanz, insbesondere der mittlerweile mehr als 40 Jahre alten Messehallen, wird in den kommenden Jahren zusätzliche Geldmittel erfordern.

Seither wird das Areal schrittweise weiter entwickelt. Ende wurde das Gebäude A fertiggestellt, das Gebäude B wurde heuer eröffnet.

Dazu laufen bereits intensive Gespräche. Jänner Seite 20 Hohe Stadtvertretung! Unsere gemeinsame Aufgabe ist es, die richtigen Entscheidungen gut vorzubereiten und zu treffen, immer aus dem besten Wissensstand heraus, mit dem notwendigen Gespür, einer realistischen Einschätzung der aktuellen Situation und vor allem mit einem Blick in die Zukunft.

Viele Aufgaben und Projekte, die wir uns vorgenommen haben, wirken weit über das kommende Jahr hinaus.

Deshalb ist es notwendig, im Vorfeld intensiv zu diskutieren, abzuwägen und dann bestmöglich zu entscheiden. Am Ende zählt nicht, ob wir persönlich in unserer Arbeit erfolgreich waren, sondern ob die Menschen aus unserer politischen Arbeit einen Gewinn gezogen haben.

Danken möchte ich an dieser Stelle auch all jenen, die sich in unserer Stadt für die Gemeinschaft engagieren und die so wertvolle ehrenamtliche Leistungen in unserer Gesellschaft erbringen.

Wir können heute ein Budget vorlegen, das sehr viele positive Vorhaben für unsere Stadt beinhaltet. Guntram Mathis und Peter Johler, bei denen alle budgetrelevanten Informationen zusammenlaufen und die in vielen Runden und sehr intensiven Gesprächen zur Entstehung dieses Budgets einen wichtigen Beitrag geleistet haben.

Frau Bürgermeisterin, ich bin positiv überrascht nicht über Deine Aussage von den schwarzen Raben, sondern über Deine Aussage über die Stadtbücherei, wonach die räumliche Situation der Stadtbücherei verbessert werden müsse und dass konkrete Vorschläge nächstes Jahr vorgelegt würden.

Ich habe dies sicher zehn Jahre lang gefordert, sogar zwei Mal auf Wahlplakaten. Dein Vorgänger hat dies immer strikt abgelehnt. Ihm war die städtische Bücherei als Bildungszentrum nie so wichtig, er hat immer verwiesen auf den Bibliotheksverbund und vor allem auf die katholischen Pfarrbüchereien.

Und ich habe immer wieder betont, dass wir als Stadt eine entsprechende städtische Bibliothek brauchen, die auch einer fast Einwohner-Stadt gerecht wird.

Ich habe mehrfach vorgeschlagen, die Bücherei durch einen Zubau zu erweitern oder die alte Stadthalle in ein Konzept miteinzubeziehen.

Bildungspolitisch ist dies ein bedeutender Schritt. Knappe Finanzmittel schärfen den Blick für das Wesentliche.

Dies sollte in einem Budget seinen Niederschlag finden. Kinderbetreuung und Schulen, Arbeitsplatzpolitik, leistbares Wohnen, Pflege und Gesundheit und eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche insbesondere in Sport- und in Kulturvereinen.

Im Budget spiegeln sich zukunftsweisende Projekte, aber auch Versäumnisse und Konzeptlosigkeit. Die Bürgermeisterin hat so ausführlich das Budget erläutert, gestatten Sie mir, dass ich mich deshalb auf einige wenige Punkte konzentriere und dabei versuche, das Budget differenziert zu beurteilen.

Zuerst zu einigen positiven Aspekten des Budgets; ich will vor allem vier hervorheben: Ende November waren in unserer Stadt Menschen als arbeitslos gemeldet.

Mit einem Rückgang ist frühestens zu rechnen. Jetzt muss die öffentliche Hand Geld bereitstellen nicht nur für Banken sondern auch zur Ankurbelung der Wirtschaft und somit zum Erhalt von Arbeitsplätzen, z.

Wird Dornbirn seiner Verantwortung gerecht? Ja insofern, dass das Investitionsvolumen mit 27 Mio. Damit gehen vom Budget kräftige Beschäftigungsimpulse aus und kleinere und mittlere Unternehmen, die auf öffentliche Aufträge angewiesen sind, wenn private Aufträge zurückgehen, werden gestärkt.

Ja insofern, dass die Stadt auch die aktive Bodenpolitik fortsetzt. So sind für Grundankäufe und somit. Jänner Seite 21 amtlich für eine Betriebsansiedlungspolitik 2 Mio.

Nein insofern, dass die Bürgermeisterin und die ÖVP ausgerechnet bei der wichtigsten Zukunftsinvestition der Bildung sparen. Dass die Stadt mit den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen insgesamt richtig liegt, zeigt die Entwicklung der Kommunalsteuern.

Investitionen Von der SPÖ unterstützt und mitgetragen werden eine Reihe von Investitionen, für die wir uns besonders eingesetzt haben, so z.

Positiv hervorheben will ich auch, dass nächstes Jahr 1,8 Mio. Euro in das Wasserleitungsnetz investiert werden. Auch kommendes Jahr stehen für Geh- und Radwege und somit für eine umweltschonende Verkehrsart Euro zur Verfügung, insbesondere für neue Radwegebrücken in Stiglingen und über den Müllerbach.

Für mich eine verkehrspolitisch wichtige Prioritätensetzung. Ziel ist es, für ein jähriges Hochwasser gewappnet zu sein.

Bedingt durch den Klimawandel werden die Hochwasserereignisse häufiger und heftiger. Es sind nicht nur Migranten-Kinder, auch zunehmend haben Kinder mit deutscher Muttersprache erhebliche Sprachprobleme.

Dornbirn kann sich dies einfach nicht leisten. Denn diese Kinder haben später in der Schule und auch in der Berufsausbildung erhebliche Probleme.

Wenn Dornbirn als Wirtschaftsstandort auch in Zukunft erfolgreich sein will, dann müssen wir alle Kinder, unabhängig von ihrer Herkunft, bestmöglich ausbilden, denn wir haben jetzt schon einen Mangel an qualifizierten Kräften und einen Überschuss an wenig ausgebildeten Menschen.

Eine Voraussetzung für eine gute Ausbildung sind ausreichende Deutschkenntnisse. Dies ist erfolgt wir wollen das durchaus anerkennen. BürgerInnenbeteiligung In einer meiner ersten Reden in der Stadtvertretung habe ich mehr BürgerInnenbeteiligung in Dornbirn gefordert und dazu eine Reihe von Vorschlägen gemacht.

Sehr viel hat die ÖVP bisher nicht zugelassen. Wie heute im Stadtrat besprochen, gibt es nun ein neues Projekt der Bürgerbeteiligung mithilfe der Dornbirn-App, mit der Bürger Innen rasch und niederschwellig zu den zuständigen MitarbeiterInnen im Rathaus kommen.

Positiv hervorzuheben ist, im Internet wird der Erledigungsstatus ersichtlich sein, die Meldungen erfolgen nicht anonym und sie können von allen BenutzerInnen kommentiert werden.

Ich komme nun zu einigen negativen Aspekten des Budgets; ich will fünf hervorheben: Die Bürgermeisterin rühmt sich, das Budget komme ohne Nettoneuverschuldung aus und es werde sogar die Gesamtverschuldung der Stadt, die rund Mio.

Euro beträgt, um ca. Der Schlüssel zur wirtschaftlichen Konkurrenzfähigkeit unserer Stadt und für die Chancen für jeden Einzelnen liegt aber in der Bildung.

Jänner Seite Verschiebung notwendiger schulerweiterungen und -sanierungen Auf Bundesebene betreibt die ÖVP eine beispiellose Blockadepolitik und verteidigt ein veraltetes Schulsystem, in Dornbirn verschiebt die ÖVP seit über einem Jahrzehnt notwendige Schulerweiterungen.

Ich will gar nicht so sehr von den Schulsanierungen sprechen, weil man bei Sanierungen immer der Meinung sein kann, dass es sich ein, zwei oder drei Jahre noch ausgeht.

Kramer hat im Oktober auf einer Veranstaltung Jahre Landtag deutlich gemacht, dass Bildung das wesentlichste Element der zukünftigen Entwicklung des Landes Vorarlberg sei und dass insbesondere jetzt und nicht in einer nahen oder ferneren Zukunft darin investiert werden müsse.

Noch rechtzeitig vor den letzten Gemeinderatswahlen hat der Stadtrat am Juli einstimmig ein Schulraumkonzept beschlossen.

Der Beschluss hat die Wahlen nur acht Monate überlebt. Denn im Dezember gab es schon einen neuen Beschluss. Unter dem beschönigenden Titel Entschleunigung wurden dringend notwendige Erweiterungen und Sanierungen je nach Schule um ein bis acht Jahre verschoben.

Nur die SPÖ war dagegen. Für uns völlig unverständlich ist, dass die Dornbirner Grünen beide Male mit der ÖVP mitgestimmt und für die Verschiebungen gestimmt haben.

Wir freuen uns zwar, dass an den Volksschulen Edlach und jetzt auch in Markt Ganztagsunterricht angeboten wird. Es gibt aber Volksschulen, die Ganztagsunterricht eröffnen würden, dies scheitert aber an den räumlichen Voraussetzungen, wie etwa in Haselstauden.

Warum ist die SPÖ für Ganztagsklassen? Bildungschancen in Österreich, in Vorarlberg und in Dornbirn hängen nach wie vor hauptsächlich von der Bildung und dem Einkommen der Eltern ab.

Weder werden besonders begabte SchülerInnen, noch solche mit Schwächen in unserem Schulsystem besonders gefördert. Auch wegen der Berufstätigkeit der Eltern wird der Ruf nach ganztägiger Betreuung an den Schulen immer lauter.

Mich freut es, dass die ÖVP offensichtlich jetzt nicht mehr von Zwangstagsschule spricht. Sie hat jahrzehntelang dieses Unwort verwendet.

Das scheint jetzt der Vergangenheit anzugehören, weil man auch in der ÖVP einsieht, dass man sich dem nicht mehr verstellen kann.

Dies sind entscheidende Unterschiede zur reinen Nachmittagsbetreuung. Kinder können besser individuell gefördert werden, somit erhöhen sich die Bildungschancen für alle Kinder, v.

Eltern werden in punkto Nachhilfe und Betreuung am Nachmittag entscheidend entlastet. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird für viele Eltern dadurch leichter.

Wichtig ist uns aber und da können wir uns, glaube ich, mit der ÖVP treffen die Freiwilligkeit. Die Eltern sollen die Wahlmöglichkeit haben zwischen Halbtags- und Ganztagsklassen.

Unser Ziel ist ein Angebot an Ganztagsklassen in allen Bezirken. Was ist unbedingt im Schulbereich zu tun?

Im Budget berücksichtigt ist und das wollen wir durchaus anerkennen der Abschluss der Planungen für den Neubau der Volksschule Edlach, sodass im Februar mit dem Bau begonnen werden kann.

Scharf kritisieren wir aber, dass dringende Vorhaben an den Volksschulen Schoren und Haselstauden und beim Sonderpädagogischen Zentrum im Budget nicht berücksichtigt werden, nur in einer ominösen Herbstliste, die nicht Teil des Budgets und damit auch nicht verbindlich ist: Völlig unverständlich ist uns v.

Obwohl diese Schule zunehmend aus allen Nähten platzt. Nicht einmal Euro finden im kommenden Budget Berücksichtigung.

Das ist für uns auch ein wichtiger Punkt, dem Budget so nicht zuzustimmen. Bei der Volksschule Haselstauden ist zumindest eine Teilsanierung unbedingt vorzuziehen, da einige Mängel wie z.

Feuchtigkeit in verschiedenen Bereichen, undichtes Dach dringend zu beheben sind. Und das ist nicht im Budget enthalten. Beim Sonderpädagogisches Zentrum hapert es immer noch an der Umsetzung der Schulplatzgestaltung und eines-bewegungs-raumes für Kinder mit besonderen Beeinträchtigungen.

Im Wallenmahd ist zwar ein neuer Kindergarten gebaut worden und im Hatlerdorf entsteht derzeit ein neuer Kindergarten. Wir haben aber an einigen Kindergartenstandorten wegen Raummangels Probleme, weil eine individuellere Betreuung nur sehr schwer möglich ist.

Ich habe in den letzten Jahren mehrfach darauf aufmerksam gemacht, dass zusätzlicher Raum geschaffen werden muss.

Nur die ÖVP wollte viel zu lange davon nichts wissen, weil sie an einem Familien- und Frauenbild festgehalten hat, das längst überholt ist.

Für jedes dreijährige Kind, das in den Kindergarten will, muss es aber in Dornbirn einen Platz geben! Wir sind aber wieder mit der ÖVP durchaus einer Meinung, wenn man sagt, es soll die Wahlfreiheit geben.

Natürlich sollen die Eltern darüber entscheiden, welches der bessere Platz ist. Das kann man gar nicht für alle so sagen, ich würde mir das auch nicht zugestehen.

Es soll die Wahlfreiheit geben zwischen Kleinkinderbetreuungseinrichtungen, Spielgruppen und Kindergärten. Überfälliges Kindergartenkonzept Vor den Wahlen hat der damalige Bürgermeister ein solches zugesagt.

Nur bis heute drei Jahre später liegt nach wie vor keines vor. Diese Arbeitsgruppe, der ich selbst angehöre, kommt auch nicht zusammen.

Wir wissen aber, dass Neubauten dringend notwendig sind. Beim Schulraumkonzept, das man dann leider verschoben hat, hat man eine Gesamtschau über eine längere Zeit.

Bei der Kinderbetreuung muss das die Stadt unbedingt auch vornehmen. Das bisherige Kindergartenprovisorium beim Kinderdorf wird wie das ganze Kinderdorf aufgelassen.

Einer der wesentlichen Kritikpunkt am Budget und warum wir dieses ablehnen: Umso überraschter war ich, als dann heuer im Herbst die ÖVP davon nichts mehr wissen wollte, ihren eigenen Beschluss nicht mehr ernst nahm und den Bau auf verschoben hat.

Die Bürgermeisterin betont in jeder Sonntagsrede, wie sehr ihr der Ausbau der Kinderbetreuung ein Herzensanliegen sei, ihre Taten sprechen aber zum Teil eine andere Sprache.

Für ein Darlehen in Höhe von Euro, welches für die Instandhaltung des Gebäudes und die Einrichtung des Museums durch den Museumsbetreiber aufgenommen wurde, hat die Stadt die jährlichen Kosten der Bedienung in Höhe von Euro übernommen.

Hämmerle seit jährlich Euro. Der Pachtvertrag dauert 15 Jahre und endet am! Nach neuesten Berechnungen wird das Museum auch weiterhin rund Euro jährlich an Steuergeldern brauchen, und dies, obwohl das Darlehen bereits getilgt ist.

Jänner Seite 24 Im März läuft der Pachtvertrag aus! Anstatt aber die Chance des auslaufenden Vertrages zu nützen und die Steuergeldverschwendung nach 15 Jahren endlich zu beenden, will die ÖVP den Vertrag vorerst um ein Jahr verlängern, wofür die Stadt Euro budgetiert hat.

Es werden aber Euro benötigt, weshalb jetzt mit dem Land geredet wird. Völlig unverständlich ist für mich, dass das Land bereit ist, für den Irrsinn, den man da betreibt, auch noch Geld zu geben.

Wir sind strikt gegen eine Verlängerung des Vertrages. Die jährlich Euro Steuergelder von Stadt und Land kann man woanders viel sinnvoller verwenden.

Die Euro, welche die VS Markt für einen dringend benötigten Zusatzraum braucht, die man ihr aber nicht zur Verfügung stellen will, entsprechen jener Summe, welche das Rolls-Royce Museum in zwei Jahren an Steuergeldern verschlingt.

Da stimmen doch Wertrelationen nicht. Jedenfalls für uns ist das nicht nachvollziehbar und für viele andere auch nicht. Wenn man schon ein Museum machen wollte, und das habe ich vor 15 Jahren schon gesagt, dann hätte man angesichts und auch in Verneigung vor der Industriegeschichte der Stadt ein Industriemuseum, ein Textilmuseum einrichten müssen.

Was ein Nobelkarossenmuseum mit unserer Stadt zu tun hat, das könnt Ihr mir nicht erklären. Viel Lärm um nichts! Seit Monaten ist Funkstille, die Projektlenkungsgruppe tagt seit langer Zeit nicht mehr.

Eine Reihe von Arbeitsgruppen wurde eingerichtet, aber bis heute haben viele keine Ergebnisse vorgelegt. Wie ist es mit Einsparungen in der Verwaltung?

Und warum ist es bis heute trotz gegenteiliger Ankündigungen nicht möglich, eine umfassende Darstellung des unübersichtlichen Dornbirner Förderungswesens vorzulegen?

Förderungen sollten auf ihre Wirkungen untersucht werden. Auf den Prüfstand gehören alle Förderrichtlinien und Förderkriterien.

Meines Erachtens sind Förderungen dort sinnvoll, wo z. Kinder- und Jugendarbeit unterstützt wird. Aber ich glaube nicht, dass es gerechtfertigt ist, z.

Studienaufenthalte im Ausland auch derjenigen StudentInnen zu unterstützen, deren Eltern ein besonders hohes Einkommen haben, wie es derzeit geschieht.

Eine nachhaltige Budgetkonsolidierung ist notwendig, um den finanziellen Spielraum der Stadt für Zukunftsinvestitionen wieder zu erhöhen. Denn wir brauchen in den nächsten Jahren nicht nur für Pflege und Gesundheit mehr Geld, sondern vor allem für Kindergärten und Schulen.

Daher würden wir ausgewogen grundsätzlich für ein sinnvolles Vorhaben halten. Denn das Land betont gerne, dass es ohne Neuverschuldung auskomme, verschweigt aber, dass dies auf Kosten der Kommunen erfolgt.

Den Gemeinden fällt es doch immer schwerer, die ihnen zugeordneten Aufgaben, die ständig wachsen, finanziell zu erfüllen, vor allem in den Bereichen Kinderbetreuung, Gesundheit, Pflege und Sozialhilfe.

Für diese Aufgaben ist auch das Land verantwortlich. Mich freut es daher, dass die Frau Bürgermeisterin heute gesagt hat, dass wir mit dem Land über Einiges reden müssen, wie z.

Jene die anschaffen, müssen auch über die Finanzierung nach denken. Wir fordern das als selbstbewusstes Bundesland auch gegenüber dem Bund. Dasselbe muss auch die Stadt tun gegenüber dem Land.

Längst wäre es an der Zeit, eine Neuaufteilung der Kosten zwischen Land und Kommunen, einen neuen landesinternen Finanzausgleich zugunsten der Gemeinden anzugehen.

Die Bürgermeisterin müsste bei ihren Parteifreunden im Land energisch im Sinne Dornbirns auftreten und vom Land eine stärkere finanzielle Beteiligung einfordern.

Der Bregenzer Bürgermeister tut es auch, und zwar sehr lautstark. Natürlich ist dieser in einer schwierigeren Lage. Vorgesehen war, dass eine städtische Arbeitsgruppe bis Ende ein Zukunftskonzept vorlegt.

Dies ist vor einem Jahr nicht passiert und auch bis heute ein Jahr später liegt kein Ergebnis vor, obwohl es der damalige Bürgermeister zugesagt hat.

Das Land müsste sich noch stärker an den Kosten der Kinderbetreuung beteiligen, durch eine Übernahme der Personalkosten von Kindergärten und der Kinder- und Schülerbetreuung.

Da müssen die Kommunen viel energischer auftreten. Die inatura ist aber das einzige naturkundliche Museum des Landes, also ein Landesmuseum, daher müsste das Land auch die Personalkosten zur Gänze übernehmen.

Der Gesamtaufwand der Stadt für die inatura beträgt nicht weniger als rund Euro. Und daher muss man mit dem Land reden, einen höheren Anteil zu übernehmen.

Dass auch die Stadt Dornbirn als Standortgemeinde einen Beitrag leistet, ist klar, doch ist der Beitrag der Stadt völlig überzogen.

Auch wäre es an der Zeit, den Sozialhilfeschlüssel zugunsten der Gemeinden zu verändern. Leistbares Wohnen Stadt und Land sind gefordert!

Leistbaren Wohnraum zu mieten oder zu erwerben, ist zu einem zentralen Problem breiter Teile der Bevölkerung geworden. In den letzten Jahren sind die Baukosten so stark gestiegen, dass der Erwerb eines Eigenheims bzw.

Auch die privaten Mieten sind ganz stark gestiegen. Wir haben heute schon gehört, dass es in Dornbirn rund gemeinnützige Wohnungen gibt, das ist immer noch viel zu wenig.

In Dornbirn sind rund Personen offiziell als Wohnungssuchende gemeldet. Und trotzdem entstehen in Dornbirn jährlich nur 40 bis 60 neue gemeinnützige Wohnungen; das ist zu wenig.

Die Wohnbauförderung des Landes war in den letzten Jahren kein Instrument mehr, leistbaren Wohnraum zu schaffen. Statt soziale Ziele zu verfolgen, wurden einseitig nur Energiesparziele forciert.

Die vor kurzem erfolgte Neuregelung der Wohnbauförderung ist daher ein Schritt in die richtige Richtung. Aktivere Haltung der Stadt bei der Grundstücksbeschaffung Die Bürgermeisterin hat das, und ich nehme das durchaus positiv zur Kenntnis, in ihrer Budgetrede auch aufgegriffen.

Dazu muss die Stadt Abmachungen treffen. Dazu sind noch mehr Gespräche der Stadt mit privaten Bauträgern und stärkere finanzielle Anreize des Landes notwendig.

Damit würde mehr gemeinnütziger Wohnraum geschaffen und eine bessere soziale Durchmischung wäre gegeben. Baunutzungszahl Es braucht eine intensive Diskussion um eine mögliche Erhöhung der Baunutzungszahl, die im Einzelfall zu klären ist, denn eine stärkere Verdichtung würde die Wohnungskosten senken.

Der vom Land vorgegebene verpflichtende Passivhausstandard beim gemeinnützigen Wohnbau ist völlig überzogen. Ausgerechnet beim sozialen Wohnbau die höchsten Standards zu verlangen, ist widersinnig.

Ein Niedrigenergiestandard würde ausreichen. Das Land muss seine Bauvorschriften und Richtlinien als Kostentreiber hinterfragen.

Ein zweites Thema, das ich noch ansprechen würde und wo die SPÖ Handlungsbedarf sieht, was sich zwar nicht auf das kommende Budget, aber auf die Arbeit der nächsten Monate auswirkt, ist eine Sporthalle für Turnen und Bewegung.

Das Turnsportzentrum Dornbirn TSZ Dornbirn , gegründet nach der Weltgymnaestrada, hat inzwischen rund Mitglieder, davon werden Jugendliche sowohl im Leistungssport als auch im Breitensport ausgebildet.

Weitere Personen nehmen am Fitnessprogramm für Erwachsene teil. Da derzeit die rund Trainingsstunden der 40 bis 50 Trainerinnen auf mehrere Hallen Messehalle 1, Messehalle 10, Landessportzentrum, Volksschulen mit nur beschränkten Trainingsmöglichkeiten verteilt sind, ist der Organisationsaufwand kaum zu bewältigen.

Der ständige Auf- und Abbau bzw. Das Turnsportzentrum benötigt daher dringend eine eigene Halle. Das Turnsportzentrum, das eine hervorragende Arbeit für hunderte Jugendliche leistet, hätte endlich gute Bedingungen.

Jänner Seite In den Mädchensport würde investiert, zumeist profitieren von Sportinvestitionen nur Buben und Männer. Auch im Hinblick auf die wachsende Zahl an Ganztagsklassen bietet eine solche Halle in Verbindung mit dem Turnsportzentrum viele neue Möglichkeiten.

Ganztagsklassen würden vom Angebot des TSZ sehr profitieren. Die Ausweichschule Fischbach bekäme eine Turnhalle.

Für mich ist dort der beste Standort. Der Platz gehört bereits der Stadt. Die zentrale Lage, die gute Anbindung an den öffentlichen Verkehr sprechen zusätzlich für diesen Standort.

Die Bedeutung von Bewegung und Fitness und somit für Gesundheit steigt. Die Stadt muss sich grundsätzlich zu einem solchen Turnsportzentrum bekennen und nächstes Jahr konkrete Planungen vornehmen.

Wir werden darauf drängen. Manches läuft nach wie vor gut in Dornbirn, insbesondere die aktive Wirtschaftspolitik, die gute Rahmenbedingungen für den Arbeitsplatzstandort Dornbirn schafft.

In diesem Punkt ziehen wir an einem Strang mit der neuen Bürgermeisterin. Leider setzt sie aber bei dem wohl wichtigsten Zukunftsthema der Bildung keine neuen Akzente.

Im Gegenteil, dringend notwendige Erweiterungen und Sanierungen von Schulen und der Bau von Kindergärten werden auch von ihr weiterhin hinausgeschoben.

Dies kritisieren wir scharf. Aber auch die Steuergeldverschwendung an das Rolls- Royce-Museum geht mit der neuen Bürgermeisterin munter weiter und nach wie vor gibt es keine Lösung für den Schlachthof.

Wir lehnen daher das Budget ab. Unsere Ablehnung ist ein deutliches Signal: Ausgerechnet bei der Bildung zu sparen, ist der falsche Weg.

Bildung muss Vorrang haben! Wie immer darf ich an dieser Stelle Mag. Werte Dornbirnerinnen und Dornbirner! Wie üblich habe ich einen Spruch gesucht, der auch heute passend sein sollte: Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte!

Ich komme noch dazu, warum dieser Spruch heute so treffend ist. Ausgeglichen wird das Budget präsentiert. Sogar ein freies Budget ist vorhanden.

Wie immer wurde hier vorsichtig budgetiert, bei den Bundesanteilen werden die prognostizierten Ertragsanteile jedoch voll übernommen, ohne Berücksichtigung des Pflegegeldabzuges in der Höhe von ca ,.

Würden diese mitberücksichtigt, so hätten wir ein negatives freies Budget von rund minus ,! Dazu kommt die Herbstliste alle nützlichen Projekte, welche für die Systemerhaltung nicht notwendig sind, wurden auf eine sogenannte Herbstliste gesetzt.

Sollten sich die Einnahmen besser entwickeln als angenommen, so können Projekte dieser Liste abgerufen und auch umgesetzt werden.

Eine Vorgangsweise, welche durchaus nachvollziehbar ist aus privatwirtschaftlicher Sicht! Einen Haken hat dies jedoch aus unserer Sicht immer noch: Wer entscheidet, welche Projekte dem Stadtrat für eine Umsetzung vorgelegt werden?

Weiters werden wesentliche Teile dieser Liste im Jahre zur Umsetzung notwendig, können also nicht mehr verschoben werden. Andere werden dann politisch umgesetzt, da ja die Wahlen anstehen!

Der gute privatwirtschaftliche Gedanke, welcher hinter der Herbstliste steht, wird weiters damit getrübt, dass man kurzfristig einige Gemüter beruhigen wollte daher sind wir gespannt, wie die Prioritäten dafür aussehen, wenn es zur Umsetzung der Projekte kommt!

Budgetvorschau aus Sicht der Freiheitlichen: Trotzdem sollte man die genannte Summe etwas genauer anschauen, nämlich die echten Investitionssummen, welche der Wirtschaft im Jahre tatsächlich zu Gute.

Jänner Seite 27 amtlich kommen. Diese belaufen sich auf knapp 19 Mill. Euro, welche auch die Instandhaltungskosten in der Höhe von ca.

Die restlichen Zahlungen sind Investitionsbeiträge, Grundkäufe sowie Zahlungen für schon erstellte Projekte! Wir halten es jedoch nicht für zulässig, schon erledigte Aufträge und deren Schuldenbedienung als Aufträge für die Wirtschaft zu deklarieren!

Denn die Aufträge wurden schon erbracht, im Jahre hier handelt es sich teilweise um Restzahlungen für bereits erbrachte Leistungen!

Wir geben jedoch der Finanzreferentin Recht, wenn sie hier von einer immer noch beachtlichen Summe spricht. Es gilt, die Dornbirner Klein- und Mittelunternehmen zu stärken.

Als Hochbau- und Energiereferent sehe ich dies als eine meiner wichtigsten Aufgaben! Erfolgreich war der gemeinsame Dornbirner Weg, in schwierigen Zeiten zu investieren und Ausschreibungen so zu gestalten, dass sie den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen, aber auch, dass die kleinen und mittleren Unternehmen berücksichtigt werden.

Hier liegt die Stärke von Dornbirn! Und das mit Erfolg, jedes Jahr warten die Kommunalsteuereinnahmen mit einer beträchtlichen Steigerung auf, auch im Jahre geht es steil nach oben mit diesen Einnahmen!

Wie jedes Jahr wird auf die Notwendigkeit des Sparens hingewiesen. Für die Zustimmung der Freiheitlichen für den Haushalt braucht es aber mehr, als nur der Hinwies zum Sparen!

In den letzten beiden Stadtvertretungen wurden einige Steuern- und Gebührenerhöhungen beschlossen. Bei den Gebühren, welche zweckgebunden und kostendeckend sein sollten, haben wir für eine angemessene Erhöhung mit gestimmt.

Die dadurch rekrutierten Einnahmen von ca , werden im gleichen Augenblick an das Flatz Museum, an das Rolls-Royce Museum und an den Kunstraum weitergeleitet.

Die Ausgewogenheit muss auch hier stimmen! Wir Freiheitlichen sind uns der Verantwortung bewusst, welche wir als politische Vertreter der Dornbirner Bevölkerung schuldig sind.

Anstatt hier bestimmte Luxusprojekte der ÖVP, wie z. Darauf werde ich später noch zurückkommen.

Es ist natürlich wesentlich einfacher, die Steuern und Tarife zu erhöhen. Denn die Summen der oben genannten Kunst-Projekte schlucken ganz einfach die heurige Steuererhöhung!

Wir Freiheitlichen haben gegen sämtliche unnötigen Steuererhöhungen für das Jahr gestimmt, da von Seiten der ÖVP immer noch kein Wille vorhanden ist, bei diversen Kunstprojekten den Sparstift anzusetzen!

Ebenfalls werden die Übergabebegleitungen dadurch abgestimmt, dass die einzelnen Abschnitte etwas zeitverzögert übergeben werden dadurch kommt es zu wesentlichen Verbesserungen beim Eingewöhnen in die neue Umgebung.

Und es wird schon seit Längerem in einer Arbeitsgruppe des Wohnungsausschusses bei Neubauprojekten die soziale Komponente mit berücksichtigt!

Auch die Vergaberichtlinien werden jedes Jahr überprüft und im Bedarfsfall adaptiert! Dies kann nach unserer Meinung nicht der richtige Weg sein, dies ist der falsche Ansatz.

Deshalb muss sich die Stadt Dornbirn bei der derzeitigen Diskussion um die Förderrichtlinien so einbringen, dass der soziale Wohnbau weiterhin sozial und leistbar bleibt!

Es kann nicht sein, dass der soziale Wohnbau für die Umsetzung der Energieautonomie benützt wird. Leider war davon bei der Budgetvorstellung für die Medien nichts mehr zu lesen.

Hier wurde wieder das alte Schema zitiert, dass das Geld gut angelegt ist für Betriebsansiedlungen und Tauschgründe! Meiner Forderung, welche ich schon mehrmals erhoben habe, für den sozialen Wohnungsbau auch günstige Flächen zur Verfügung zu stellen, halte ich daher aufrecht.

Jetzt so zu tun, als ob dies das Thema wäre, nur weil dies von den Medien als wichtigste Zukunftsvorsorge für die Menschen erkannt wurde, ist eher fadenscheinig und hat leider deshalb auch nur kurz gehalten!

Wohin dann mit den Enkeln, wenn diese gerne einmal auf Besuch kommen würden? Dies wird sich mit der FPÖ so nicht spielen, jeder Fall für sich gehört einzeln angeschaut und dann entschieden.

Denn jeder Umzug bedeutet auch Veränderung und Kosten gerade im sozialen Bereich ist hier sehr sensibel vorzugehen. Abgesehen davon haben wir schon seit nur mehr befristete Mietverträge, welche im Maximum auf 10 Jahre erteilt werden.

Ebenfalls die Aussage bezüglich der Mischung von Eigentumswohnungen und Mietwohnungen dies wird von uns schon praktiziert siehe Wohnanlage im ehem.

Hier werden in Zusammenarbeit mit der Wohnbauselbsthilfe sowie einem privaten Bauträger eine Mischung aus Eigentumswohnungen, sozialen Mietkaufwohnungen, Mietwohnungen, sowie Wohnungen mit Betreuung errichtet.

Jedoch bin ich strikt gegen eine wahllose Erhöhung der Baunutzungszahlen, welche die Gefahren einer Ghettoisierung bergen!

Hier muss von Fall zu Fall die Quartiersbetrachtung ausführlich in dem dafür zuständigen Gremium diskutiert und erarbeitet werden!

Zum Beispiel die Alpenländische wartet nur auf ein städtisches Grundstück für die Errichtung einer sozialen Wohnanlage! Dies wäre alles bei einem Gespräch miteinander schnell aufgeklärt gewesen.

Die Stadt soll eine Stellungnahme über die Wohnbaurichtlinien erarbeiten, welche im Stadtrat besprochen wird und an die Landesregierung übergeben wird.

Die FPÖ-Forderung für die Bereitstellung von Grundstücken soll in dem zuständigen Gremium diskutiert werden und dann in einen Vorschlag umgewandelt werden.

Leistbarer Wohnraum ist kein Luxus, sondern sollte selbstverständlich sein! Die ÖVP erwähnt dabei nicht, dass diese Investitionssummen nur fiktiv sind und durch keinerlei Beschlüsse fixiert wurden.

Veränderungen sind jederzeit möglich, abgedeckt durch den Grundsatzbeschluss, in dem festgehalten wird, dass diese Bauvorhaben nur verwirklicht werden, wenn auch die erforderlichen finanziellen Mittel dafür vorhanden sind.

Grundsätzlich ist ein vorausschauendes Konzept für alle beteiligten Personen von Vorteil, man sollte jedoch in der Öffentlichkeit nicht den Eindruck erwecken, diese Investitionssummen seien bis ins Jahre durch Beschlüsse festgeschrieben!

Die Investitionen hängen von der wirtschaftlichen Lage ab, sowie vom tatsächlichen Bedarf, welcher sich jederzeit ändern kann! Wesentlich dabei sind die Verschiebungen der Bauprojekte sowie die Einarbeitung der anderen städtischen Bauvorhaben Pflegeheim, Spitalsanierung, etc.

Dies bewirkt auch eine finanzielle Verschiebung einen Neubau z. Damit wird auch das jeweilige Budget wesentlich verändert!

Ein gutes Beispiel ist hier die Verschiebung des Baubeginns der Volksschule Edlach auf das Jahr wegen offener Fragen der Platzaufteilung wurde diese Verschiebung einstimmig im Projektlenkungsausschuss beschlossen.

Gehen wir davon aus, dass es diese Diskussion nicht gegeben hätte, wäre dieser Baubeschluss da und hätten wir jetzt ein negatives freies Budget. Ich bin aber froh, dass wir dies einstimmig beschlossen haben, auch zusammen mit der Schuldirektorin.

Für uns Freiheitliche war daher wichtig, dass durch die Änderungen keinesfalls die Qualität leiden darf. Durch die Änderungen im Konzept vergeben wir uns keine Chance, wenn es im Bildungsbereich zu Veränderungen kommt; wir können schneller reagieren.

Wesentlich ist hier auch, dass unsere Forderung nach mindestens einer jährlichen Überarbeitung des Konzeptes auch die ÖVP überzeugt hat und sie daher dem Vorschlag der Freiheitlichen gefolgt ist.

Sie bedeutet eine wesentliche Aufwertung der Innenstadt. Ein Auslastungsgrad von derzeit ca. Jedoch sollten die Gebühren der Garage mit den anderen Garagenbetreibern abgestimmt werden!

Dies muss doch einfach möglich sein, in all diesen Monaten, oder nicht? Diese Tarife werden erheblich erhöht, ebenso die Bewirtschaftung wird weiter ausgedehnt nicht jeder kann oder will in eine Tiefgarage.

Deshalb haben wir gegen diese Erhöhung und Erweiterungspolitik der Einnahmenquellen gestimmt! Meine Damen und Herren, diese Aussage, welche ich gerade vorgelesen habe, habe ich aus einem Auszug meiner Rede vom Dezember zitiert!

Aber sie ist heute noch so aktuell, wie Unsere Forderung, endlich ein fertiges Konzept mit einem fixen Terminplan vorzulegen, wurde und wird immer noch ignoriert!

Es muss endlich Schluss sein mit nicht gehaltenen Versprechungen und ewigen Planungsgeschichten und Varianten, die keine Resultate für die Bevölkerung bringen, aber umso mehr Kosten verursachen!

Hier ist wieder einmal die Überheblichkeit der ÖVP-Mehrheitspartei spürbar keinerlei Reaktion auf ein Anliegen der Bevölkerung ist auch eine Reaktion die Bevölkerung kann sich hier ihr eigenes Bild machen!

Eine Entlastung der Hatler Bevölkerung wäre schon lang überfällig nein man hat den Eindruck, die ÖVP provoziert hier absichtlich aus welchen Gründen auch immer!

Jedoch kann man sich leider des Eindruckes der Gemächlichkeit bei der Vorgangsweise nicht erwehren! Leider ist dieser Absatz nur kopiert von der Budgetrede und von , aber er ist aktueller denn je!

Wertstoffsammelstellen Leider hat sich nicht viel geändert seit unserer letzten Forderung für eine bessere Überwachung der Sammelstellen!

Hier wäre im Sinne von ausgewogen viel Steuergeld für Sonderräumungen einzusparen und damit keine unnötigen Steuererhöhungen notwendig!

Hier werden alle ordentlichen Bürger für einige wenige Uneinsichtige bestraft! Auch in den letzten Monaten sind die Wertstoffsammelstellen, bei denen nur noch Papier, Dosen und Flaschen abgeliefert werden sollten, keinesfalls sauberer geworden, auch wenn in Jubelmeldungen im Dornbirner Gemeindeblatt anderes behauptet wird.

Sehr viel Müll liegt noch immer um die Container und weit ringsum verstreut. Dieser wäre noch wesentlich mehr, wenn nicht der städt. Werkhof und die Jugendwerkstätten täglich ihre Runden drehen würden.

Da die meisten sowieso mit dem Auto zu den Sammelstellen fahren, sind wir der Meinung, dass diese entweder besser versteckt oder an den Stadtrand verlegt werden müssten.

Jedoch den Versuch, die Altpapiercontainersammelstellen abzuschaffen, mit der Begründung der Einsparung von Privateinzelfahrten, ist jetzt schon mit Skepsis zu begegnen, denn diese wurden meistens im Zuge einer schon eingeplanten Fahrt erledigt!

Ebenso die von der ÖVP-Mehrheit beschlossene Umstellung der Altpapiersammlung von zentralen Sammelstellen auf ein Abholsystem, mit der Begründung, dies sei kostenneutral, wenn nicht sogar ein Gewinn durch die Einsparung der hohen Reinigungskosten bei den Sammelstellen, ist nach unserer Sicht eine Milchmädchenrechnung!

Denn diese Berechnungen beruhen auf den derzeit hohen Altpapierverwertungspreisen. Jetzt schon wird die Umstellung von auf verschoben, da die Abholfirma nicht die vorgeschriebenen Kapazitäten mit einem Auto erfüllen kann.

Weiters ist die Doppelgleisigkeit der. Jänner Seite 30 Sammelstellenreinigung zu hinterfragen. Einmal fährt der Werkhof seine Runden, auf der anderen Seite fährt die Jugendwerkstätte dadurch kann man natürlich auch die Reinigungskosten erhöhen!

Wieder ein Argument für das Abholsystem wer stellt dieses dann wieder um, wenn man nach einigen Jahren dahinter kommt, dass dieses System wesentlich teurer ist, als das alte!

Wir haben heute Müllgrundgebühren beschlossen und auch dort wurde im Amtsbericht bereits gesagt, was ich auch hier sage, dass nämlich die hohen Altpapierverwertungspreise dzt.

Auch wenn die Entsorgungsfirma sagt, dass sie mit diesen Entsorgungs- und Rundell-Systemen nicht zurande kommt, erhöht auch dies ihre Preise.

Sie kommen mit den zugesagten Preisen auch jetzt nicht zurande. Deshalb auch diese Verschiebung von auf Für uns ist das nicht nachvollziehbar.

Und wer stellt das alte System wieder her, wenn wir auf das neue System mit viel Steuergeld umgestellt haben: Auch diese kosten Geld.

Viel einfacher ist es nämlich, die Müllgebühren mit guten Argumenten zu erhöhen müssen diese doch kostenneutral sein.

Dadurch steigt natürlich die Gefahr der wilden Entsorgung, diese wird sicherlich nicht geringer! Eine Frage stellt sich uns jedoch immer wieder: Wer möchte sich hier in der Stadt auf Kosten der Steuerzahler profilieren?

Wir Freiheitliche haben daher gegen diese Umstellung der Altpapierentsorgung gestimmt, weil wir der Überzeugung sind, dass diese für die Dornbirner Bevölkerung nur mit einer enormen Kostenbelastung auf die Jahre verbunden ist.

Seit über sechs Jahren haben wir immer auf die Wichtigkeit der gemeinsamen Präsenz der verschiedenen Sicherheitsbehörden im Umfeld des Bahnhofbereiches hingewiesen.

Ebenfalls wurde von uns Freiheitlichen immer wieder die Erhöhung der subjektiven Sicherheit für die Bevölkerung gefordert. Im November wurde wieder einmal eine gemeinsame Expertenrunde zur Ist-Analyse geladen.

Am Anfang unserer Kritik vor sechs Jahren wurden wir von der ÖVP noch belächelt, Angstmacherei wurde uns vorgeworfen heute wird die Sicherheit am Bahnhof allgemein und von allen besonders hervorgehoben.

Dies wurde jedoch nur erreicht, weil wir Freiheitliche hier so beharrlich waren und dadurch auch die ÖVP die Problematik in diesem durch die hohen Personenfrequenzen entstehenden Sicherheitsgefühl erkannt hat.

Die Stadt Dornbirn lässt sich dies auch einiges kosten. Sicherheit ist nicht umsonst: Eines habe ich festgestellt: Ich kann zum Wohle und zur Sicherheit der Bevölkerung gut damit leben.

Diesen hohen Standard müssen wir nicht nur erhalten, sondern weiter ausbauen. Daher sollte endlich auch ein positives Signal für die Errichtung einer Verlagerung der Bundespolizeiwache erfolgen.

Ich habe bei der letzten Stadtvertretung eine Anfrage bezüglich dem Stand der Dinge gestellt. Im Stadtrat wurde uns berichtet, dass hier etwas vorwärts gegangen ist, jedoch die öffentliche Beantwortung in der Stadtvertretung vermisse ich leider noch.

Unsere Polizei leistet täglich eine hervorragende Arbeit für unsere Sicherheit, daher verdient sie es auch, ein den heutigen Erfordernissen angepasstes Arbeitsumfeld zu haben!

Weiters ist bei der Planung dieses Gebäudes eventuell auch die Errichtung eines Sozialraumes mit einzubeziehen. Dieser sollte zur Hilfestellung und Konfliktbewältigung genutzt werden können!

Dies alles erfordert jedoch die Beibehaltung der jetzigen Kontrollfahrten, diese dürfen nicht aus Kostengründen bzw. Keine Frage, Kunst ist ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Entwicklung.

Kein Zeichen von Sparen ist hier erkennbar, keine Zeichen von Veränderungen auch wenn diese angebracht wären und dem Zeitgeist entsprechen würden!

Anstatt einfach dem Verein Kunstraum die eingesparten Personalkosten der Stadt Dornbirn als zusätzliche Subvention nachzuwerfen, hätte man über eine Neuorientierung diskutieren können.

Stattdessen werden die Subventionen um weitere ca. Ebenso die zusätzlichen , für eine weitere Sonderausstellung im Flatz-Museum, damit die Besucherzahlen künstlich etwas hoch gehalten werden!

Auch das ist eine Kunst, der Bevölkerung von Dornbirn,. Jänner Seite 31 amtlich welche dies alles bezahlt, klar zu machen, dass Gebühren und Steuern zu erhöhen sind, damit einige ihre Kunst ausleben können natürlich mit Steuergeldern.

Festhalten möchte ich jedoch ganz klar, ich schätze Herrn Flatz als Künstler sehr, ebenso Herrn Vonier für seine Sammlerleidenschaft!

Jedoch meine politische Aufgabe ist es, bei Fehlentwicklungen mit dem Umgang der Steuergelder, diese aufzuzeigen und eine Änderung einzufordern!

Kein Anflug von Entschuldigung ich würde hier von Überheblichkeit sprechen, wenn ich dürfte tue ich natürlich nicht! Nur so als Gedanke natürlich würde ich dies nie öffentlich sagen kommt mir, wenn ich das Budget anschaue eine erhebliche Erhöhung der Subventionen für den Kunstraum wesentlich über der Inflationsgrenze, wesentlich über dem Ausgleich für einen Geschäftsführer ein kleines Dankeschön für?

Gedanken sind frei Gott sei Dank ansonsten müsste ich schon wieder mit einer Klage rechnen! Wenn jedoch einzelne Personen der Meinung sind, dass die Kunst nur durch sie oder den von ihnen auserkorenen Kunstkennern definiert wird, so läuten bei mir die Alarmglocken!

Für mich stellt sich dann die Frage: Fragen hätte Günter Jauch können, und zwischen den Zeilen auch müssen: Was geht in einem Menschen vor sich, der in drei Sekunden Menschen zum Tode verurteilt?

Was ging in Ihnen vor sich, als Sie hörten, es würden noch in zwei, drei Generationen die Mütter sich nicht etwa fragen, ob ihr Kind ein Junge oder ein Mädchen sei, sondern ob es missgestaltet sein würde in Folge Ihrer Bombe.

Was ist passiert, als man Ihnen sagte, dass noch ein Dutzend Jahre später in den Krankenhäusern Japans Menschen unter der Strahlenkrankheit leiden und langsam dahinsiechend verröcheln würden?

Was geht in Menschen wie Ihnen vor? National heroes, Vorbilder der amerikanischen Jugend, was haben Sie gedacht? Man muss die Tötungshemmung, die wir aus der Tierreihe mitgebracht haben, herunterfahren, damit sie sich abbaut und ersetzt wird durch den bedingten Reflex des Gehorsams.

Sie problematisieren den Begriff des Gehorsams, und Sie merken plötzlich, wie sich der Untergrund unseres bürgerlichen Konsenses aufzulösen beginnt.

Da ist ein unerhörter, nun wieder religiöser Satz aus dem 5. Man muss Gott mehr gehorchen als dem Menschen.

Es ist die Religion, die nötig ist, um die Moral in ihren Ansprüchen zu begrenzen, und die wiederum nötig ist, um die Moral überhaupt erfüllbar zu machen in ihren Voraussetzungen einer werdenden und reifenden Persönlichkeit.

Wäre Gerechtigkeit, sollte kein Krieg mehr nötig sein. Wir hätten noch auf Jahrhunderte in der Geschichte enorm viel zu tun, um sie zu erreichen.

Und trotzdem glaube ich, dass es richtig ist, selbst diesen Begriff zu relativieren und zu problematisieren. Denn ich sage wie Erasmus von Rotterdam in der Querela Pacis um , dass es keinen Krieg gibt, wann immer er geführt wurde, bei dem nicht beide Seiten der Auffassung waren, dass ihre Angelegenheit eine gerechte sei.

Was soll die Frage? Jeder Soldat der Welt hätte dasselbe getan. Einspruch, Euer Ehren, müsste man sagen. Japans Krieg war längst zu Ende, und die Bomben auf Hiroshima und Nagasaki wurden im Grunde gar nicht mehr auf Japan abgeworfen, sondern stellten eine Demonstration gegenüber den Sowjets dar, wer Herr im Pazifik sein würde.

Aber wo Major Sweeney Recht hat, hat er Recht. Jeder Soldat der Welt hätte genauso gehandelt, Befehl ist Befehl. Und jedem Soldaten, d.

Erwachsene haben die Pflicht, in den Gefahrenräumen der ihnen bekannten Welt die Kinder anzuleiten, bestimmte Dinge zu tun und andere zu unterlassen, um ihre Unversehrtheit zu gewährleisten.

Und sicherlich soll sich die Gehorsamsmoralität irgendwann ersetzen durch eigene Lebenserfahrung, eigene Verantwortung und persönlich geformte Einsicht.

Dann bleibt ein Gehorsam, der essenziell dafür ist, ein Mensch zu sein. Ein Gehorsam nach innen: Was geht im eigenen Herzen vor sich?

Diese Art, nach innen zu hören zwischen ich und du, die eigenen Gefühle sensibel genug wahrzunehmen, um sie in den Gefühlen anderer wiederzufinden und als bekannt entdecken zu können, macht den Gehorsam zu einer wunderbaren Tugend auf dem Wege der Menschwerdung.

Zweckbestimmt funktionalisiert jedoch, das sei noch einmal betont, kann er schlimmer wirken als jedes Laster.

Wir sprachen noch vom Begriff der Gerechtigkeit, der positiv alles zusammenfassen sollte, was die Ethik an Wünschenswertem anzubieten hat.

Wäre Gerechtigkeit, sollte kein Krieg Ethik und Blindtext Religion mehr nötig sein. Sie brauchen die fixe Idee einer gerechten Kriegführung, die am Ende sogar die Indienststellung aller, selbst der furchtbarsten Vernichtungsgeräte rechtfertigt.

Wer bombt, hat Unrecht. Damit endet dieses Buch, und es schafft die Provokation, dass selbst ein gerechtfertigtes Ziel wie die Niederringung von Nazi-Deutschland keinesfalls ohne weiteres jedes Mittel rechtfertigt.

Ab wann ist man gerecht? Wo ist eigentlich die Obergrenze? Vielleicht gibt es Dinge, die man überhaupt nicht tun darf, aber dann müssten wir die Gerechtigkeit auf die Wege und die Instrumente beziehen und wegnehmen aus den Zielvorstellungen.

Dann hätte Mahatma Gandhi Recht, zu sagen, der Friede ist nie ein Resultat, sondern der Weg, und wer nicht mit ihm anfängt, kann nicht bei ihm ankommen.

Jeder könnte es wissen, dann aber dürfte Gerechtigkeit sich nicht mehr beziehen auf das Endziel aller möglichen Bemühungen, sondern auf die Methode des Umgangs miteinander.

Sie legitimieren mit dem Wort Gerechtigkeit ihre Ansprüche. Selbstverständlich gilt es zum Beispiel als gerecht, dass wir inzwischen die ganze Welt unser eigen nennen, intervenieren zum Frieden, zum Wohlstand und zur Freiheit, wo irgend wir wollen, und das alles unter dem Motto: Die Welt soll kennen lernen, what American justice is.

Und, verdammt noch mal, wir sind dabei, es kennen zu lernen. This is not a revenge, this is justice, hören wir George W.

Bush sprechen, um die Todesstrafe zu rechtfertigen: Sie müssen dieses Wort auf Deutsch von Friedrich Nietzsche intoniert hören: Ich bin gerächt, krächzt die Gerächtigkeit.

Wie also definieren wir Gerechtigkeit, sodass sie als Tugend begreifbar wird? Wenn sich eure Vorstellungen von Gerechtigkeit nicht fundamental unterscheiden von den Begriffen der Staatsjuristen und der Torajuristen, habt ihr keine Ahnung, was ihr für Menschen seid.

Was Jesus wollte, war, dass wir nicht länger unter Gerechtigkeit verstehen, dass der eine seine Ansprüche gegen den anderen mithilfe des Machtmonopols des Staates durchzusetzen imstande ist, sondern dass er sich fragt, wie er der Not des anderen, der am Boden liegt, gerecht wird, um ihm zu helfen.

Das ist die andere, die fundamental verschiedene Gerechtigkeit. Was steht mir zu? Was braucht der andere zum Leben?

So verstanden, wäre Gerechtigkeit, wäre Gehorsam, wäre jede Tugend neu zu interpretieren, nur nicht mehr auf der Ebene, dass sie moralisch justiziabel ist, sondern auf einer ganz und gar menschlichen Ebene.

September schrieb eine Lehrerin in der dritten Klasse der Grundschule einen Satz an die Tafel, von dem die Kinder tagelang nicht mehr wollten, dass er entfernt würde.

Liebe mich, wenn ich es am wenigsten verdiene, denn dann brauche ich es am meisten. Die Kinder konnten nicht ahnen, dass diese Frau ihnen etwas auf den Lebensweg mitgeben wollte, das ihr das ganze Anliegen von Menschlichkeit und Frömmigkeit war.

Aber da sie diese Lehrerin sehr mochten, spürten sie, dass ihr der Satz sehr wichtig war. Liebe mich, wenn ich es am wenigsten verdiene, denn dann brauche ich es am meisten, das wäre die neue Gerechtigkeit.

Und was ein Mensch braucht jenseits der Moral, ist das, wovon wir alle leben. Eine Liebe, die uns unbedingt meint. Martin Luther hätte an dieser Stelle von Gnade gesprochen.

Lebende Tiere, von Gerster. Wie wir die Zukunft unserer Kinder retten und von Stark für das Leben. Wege aus dem Erziehungsnotstand.

Sind die Medien schuld an Gewaltexzessen von Kindern und Jugendlichen, die in Massakern wie dem von Erfurt ihre extremste Form annehmen?

Was fehlt unseren Kindern wirklich? Nach jedem Schulmassaker und jedem Amoklauf wird eine bestimmte Frage zuverlässig immer gestellt: Was ist dran an diesem Verdacht?

Sind sie wirklich so mächtig? Die verdächtigen Spiele und Videos findet man heutzutage in Millionen von Kinder- und Jugendzimmern auf der ganzen Welt, aber nur ganz wenige machen in der Realität wahr, was sie zuvor virtuell gespielt haben.

Es gibt Studien, die belegen, dass Kinder und Jugendliche, denen man häufig Filme mit vielen Gewaltszenen zeigt, aggressiver werden und eher zur Anwendung von Gewalt neigen.

Und es gibt genauso viele Studien, die das Gegenteil belegen. Wir werden uns wahrscheinlich damit abfinden müssen, dass man nicht alles, was auf der Welt passiert, erklären kann.

Womit ich nicht leben kann und will, ist der Versuch der Fernsehmacher, mit dem Verweis auf die Wissenschaft wieder zur Tagesordnung überzugehen und mit dem Programm weiterzumachen wie gehabt.

Unser Fernsehen strotzt vor Gewalt. Wenn die Zuschauer durch das TV-Programm nicht zu Mördern werden, so werden sie ja vielleicht zu Menschen, die insgesamt roher, gefühlloser und mitleidloser auf ihre Umwelt reagieren als früher.

Die meisten Studien begnügen sich mit Feststellungen der folgenden Art: Die übrigen 20 zeigten über längere Zeit hinweg ein signifikant höheres aggressives Verhalten und suchten auch selber aktiv nach weiteren Gewaltmedien.

An diesem Punkt hören die meisten Studien auf. Hier müsste man aber erst richtig anfangen mit den Untersuchungen, denn nun wird doch die Frage interessant: Warum reagierten 50 Jugendliche trotz des Konsums von gewaltverherrlichenden Videos oder Spielen kaum, Über Erziehung Blindtext reden während 20 andere ganz heftig reagierten?

Daraufhin müsste man sich die Entwicklungsgeschichten dieser Jugendlichen näher ansehen, ihre Elternhäuser, ihre Geschwister und ihr weiteres soziales Umfeld.

Wahrscheinlich käme dabei heraus, dass Kinder und Jugendliche, die zu Hause Liebe, Kommunikation und Geborgenheit erleben und aus einem intakten sozialen Umfeld kommen, sehr gut gefeit sind gegen den schlechten Einfluss der Medien, während emotional zu kurz gekommene und sozial benachteiligte Kinder stärker auf bestimmte Medieninhalte ansprechen.

Gebrauch von ihnen zu machen. Big Brother, Deutschland sucht den Superstar, die Dschungelshow Tiefpunkte der deutschen Fernseh-Unterhaltung, denen weitere folgen werden.

Sehr viele Kinder und Jugendliche sahen sich das an, auf fast jedem Schulhof und in fast jedem Klassenzimmer war das Gesprächsstoff.

Auch meine Kinder haben es sich angeschaut, zumindest den Superstar nur ihre Lehrer nicht. Ich wehre mich allerdings dagegen, dass Eltern und Lehrer diese Last der Verantwortung allein tragen sollen und alle anderen, die Politik und die Medienproduzenten, sich ihrer Verantwortung entziehen.

Unsere Gesellschaft reagiert sehr empfindlich, wenn irgendwo Gift in Lebensmitteln gefunden wird, und der Staat reagiert darauf zu Recht mit hohen Strafen und dem Herstellungsverbot bestimmter Gifte, aber jene Gifte, welche die Gehirne unserer Kinder verseuchen, werden nicht verboten, und die Apparate, welche diese Gifte verbreiten, werden nicht kontrolliert.

All das bleibt dem freien Markt überlassen. Das sollten Eltern und Lehrer nicht widerspruchslos hinnehmen. Welche Eltern wären denn in der Lage, sich über das tägliche Angebot von 40 TV-Sendern zu informieren, zu kontrollieren, welche Angebote ihre Kinder im Internet abrufen, und den Überblick über hunderte von Video- und Computerspielen zu behalten?

Hier müssen Eltern endlich aufstehen und sagen: Das wollen wir nicht, wir können nicht dauernd unseren Kindern hinterherrennen, um zu kontrollieren, was sie sich ansehen.

Man sollte also den Medienkonsum und dessen Folgen nicht isoliert von anderen Zusammenhängen betrachten. Und nicht zuletzt sollte man auch einmal der Frage nachgehen, was eigentlich mit einer Gesellschaft los ist, die einen derart hohen Bedarf an Blut, Mord und Totschlag hat.

All diese Überlegungen helfen aber Eltern und Lehrern im Erziehungsalltag wenig. Was soll man denn tun als Vater oder Mutter?

Manche Eltern sehen nur noch die Möglichkeit, sämtliche Fernseher aus dem Haus zu verbannen, Video- und Computerspiele gar nicht erst hereinzulassen und Computer, wenn überhaupt, nur offline zu betreiben.

Ist das die Lösung? Man kann die Medien zwar aus seinem Haus verbannen, aber nicht aus der Realität.

Die Medien gehören zu unserem Leben, und es kommt darauf an, einen vernünftigen Es bleibt natürlich die Frage: Eine Forderung, die immer wieder erhoben und an etlichen Schulen schon realisiert wurde oder gerade realisiert wird, ist dievideoüberwachung.

Schuldirektoren, die ihre Schulen mit Kameras überwachen, berichten jedoch von einem Rückgang der Delikte. Überwachung, mehr Polizei, Kontrollen?

Ich fürchte, kurzfristig wird das wohl an einer nicht unerheblichen Zahl von Schulen das letzte Mittel sein. Aber auf Dauer möchte ich mich damit nicht abfinden.

Was muss geschehen, um diese Ziele zu erreichen? Ich denke, drei erste Schritte sind jetzt schon möglich.

Der eine Schritt ist die Gewaltprävention, der zweite die Kommunikation, der dritte die Anwendung des längst vorhandenen Wissens.

Es gibt inzwischen so genannte Aggressionstrainer, die in die Schulen kommen und mit Schülern und Lehrern nicht nur über Gewalt, Mobbing und Aggressivität reden, sondern auch Verhaltensweisen trainieren, die helfen, Aggressionen abzubauen, gefährliche Situationen zu deeskalieren, Spannungen gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Von solchen Angeboten sollten Schulen verstärkt Gebrauch machen. Zur Anwendung des längst vorhandenen Wissens: Wir wissen beispielsweise, dass Sport Aggressionen abbaut, und nicht nur das.

Abgesehen vom gesundheitlichen Wert, vom Wert der Körperbeherrschung und Unfallvermeidung wird beim Sport sehr viel gelernt, was für das Lernen allgemein und für ein gedeihliches Zusammenleben eminent wichtig ist: Körperbeherrschung und gute sportliche Leistungen fördern das Selbstbewusstsein.

Ein Experiment an einer Schule in Bad Homburg beweist darüber hinaus, dass der Sport auch das kognitive Lernen unterstützt. Aber seitdem dies eingeführt wurde, schneiden die Schüler in den kognitiven Fächern besser ab als die Schüler, die weniger Sport und mehr kognitiven Unterricht haben.

Wie sieht die Realität an den meisten Schulen aus? Sport fällt aus, es fehlen Sportplätze, Turnhallen und Sportlehrer, und die Wirtschaft fordert noch mehr Stunden für kognitive Fächer.

Wie mit dem Sport verhält es sich mit der Musik. Trotzdem wird die Musik an vielen Schulen unseres Landes genauso stiefmütterlich behandelt wie der Sport wie Kunst und Kultur überhaupt, obwohl wir doch wissen, wie wichtig es für die Entwicklung unserer Kinder ist, dass sie sich bewegen, dass sie singen, musizieren, tanzen, Theater spielen, malen, formen und gestalten.

Den Eltern müssen wir bewusst machen, dass sie die Erziehung nicht an den Staat, den Kindergarten und die Schule delegieren dürfen, sondern selber erziehen müssen.

Einem Schuldirektor aus einer Kleinstadt am Main ist vor ein paar Jahren aufgefallen, dass sich das Klima an seiner Schule über die Jahre verschlechtert hatte: Es kamen mehr, als er erwartet hatte, die Eltern zeigten sich weniger reserviert, als er befürchtet hatte.

Zu Hause in den Familien wurde beispielsweise vereinbart, dass während des Mittagessens und der Hausaufgaben nicht telefoniert werden sollte.

Heute, sagt der Direktor, hat sich das Klima durch diese kleinen, aber stetigen Schritte spürbar verbessert. Es sei nicht die heile Welt ausgebrochen, aber das Zusammenleben von Lehrern, Schülern und Eltern sei viel angenehmer geworden.

Der Schuldirektor hat für eine Kommunikation zwischen Lehrern, Schülern und Eltern gesorgt und dadurch nicht nur gewaltpräventiv, sondern lern- und motivationsfördernd gewirkt.

Wenn ich mich auf dieser Messe umschaue, dann sehe ich überwiegend Computer. Hier wird eine Fülle von Beispielen, Anregungen und bereits bestehenden Angeboten vorgestellt, von denen auch Lehrer Gebrauch machen können und sollten.

Mehr Sport, mehr Kunst und Kultur sind also Wege, die kurzfristig beschritten werden können und nicht nur aus Gründen der Gewaltprävention.

Eine wachsende Zahl von Schülern muss erst einmal ganz elementare Dinge lernen, bevor wir überhaupt an so etwas wie Elitenbildung, die in letzter Zeit gern ins Gespräch gebracht wird, denken können: Konflikte gewaltlos austragen, zuhören, sich über längere Zeit Über Erziehung Blindtext reden auf etwas konzentrieren, kontinuierlich arbeiten, die einfachsten Gebote der Höflichkeit kennen und befolgen, sich vernünftig ernähren, sich ausreichend an der frischen Luft bewegen, zuverlässig und pünktlich zum Unterricht erscheinen, seinen Medienkonsum kontrollieren das sind Dinge, die wir leider nicht mehr bei jedem Schüler selbstverständlich voraussetzen können.

Das muss nachgeholt werden. Die Rückeroberung der an die globalen Märkte verloren gegangenen politischen Gestaltungsfreiheit das ist das Ziel, das langfristig erreicht werden muss.

Der Ärger darüber, dass bereits unsere Kinder funktionalisiert werden, war einer der Hauptgründe dafür, dass mein Mann Christian Nürnberger und ich das Buch Den Eltern müssen wir bewusst machen, dass sie die Erziehung nicht an den Staat, den Kindergarten und die Schule delegieren dürfen, sondern selber erziehen müssen.

Eltern sind die erste Instanz der Erziehung, die Familie ist der erste Ort für Bildung, und darum brauchen wir Elternschulen, brauchen eine Politik, die den Eltern gibt, was sie benötigen.

Eltern und Lehrer sind in der Vergangenheit vom Staat und der Gesellschaft allein gelassen worden, und das muss sich nachhaltig ändern.

Wo Eltern versagen, kommt es darauf an, dass andere Erwachsene deren Pflichten übernehmen. Man muss Familien ermöglichen, an der Qualität ihres Zusammenlebens zu arbeiten, und wo das nicht gelingt, muss der Staat als Ersatzvater einspringen.

Besonders Alleinerziehende bedürfen der vielfältigen Unterstützung, und in den Schulen brauchen wir mehr Lehrer und mehr Psychologen, die sich um Problemkinder kümmern; wir benötigen kleinere Klassen und vielleicht auch Sozialarbeiter.

Ein weiterer Punkt, an dem gearbeitet werden muss, ist die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrern. Der Lehrer, die Lehrerin ist für die meisten Kinder die zweitwichtigste Person nach den Eltern; darum sollten Eltern nicht auf Konfrontationskurs zu den Lehrern gehen, sondern die Zusammenarbeit suchen.

Wir können es nicht ausklammern, aber unsere Kinder haben ein Recht, nicht schon in der Schule als künftige Arbeitskräfte, Rentenzahler und Wohlstandsproduzenten verzweckt zu werden.

Ich sehe durchaus die Nöte der Wirtschaft, die durch die Globalisierung in einen immer härteren Wettbewerb gerät, aber dieser Wettbewerb führt auf Dauer dazu, dass wir ihm alle anderen Ziele unterordnen und wie in einer Art Kriegswirtschaft nur noch auf die jeweiligen Marktanforderungen reagieren.

Infolgedessen können wir nicht mehr Bildungsmesse Köln Besucherinnen und Besucher informierten sich an den Ständen der zahlreich vertretenen Verlage und Initiativen Foto: Die Schule sollte den Schülern offenbar nicht mehr das vermitteln, was wir früher einmal Bildung genannt haben, sondern marktgängige Fähigkeiten und Kompetenzen, die schnell veralten.

Dann sprachen wir mit Lehrern und Eltern und merkten, dass wir ganz andere Probleme haben als fehlende Internetanschlüsse. Unterrichtsausfall zum Beispiel gehört zum Alltag an den deutschen Schulen.

Lehrer erzählten uns von armutsund wohlstandsverwahrlosten Kindern, von Schulklassen mit 50 Prouent Ausländerkindern, von sprachgestörten und verhaltensauffälligen Kindern, vom Zappelphilipp-Syndrom ADS, von Mobbing im Klassenzimmer und Aggressionen auf dem Schulhof, vom Konsumterror und von Kindern, die vor Fernsehgeräten, Videospielkonsolen und Computermonitoren vereinsamen und verstummen.

Diese Studie bestätigte dann alles, was wir in unserem Buch diagnostiziert hatten. Dank PISA bekamen wir, was wir wollten: Und die Politiker konzentrieren sich auf Themen, die wir zwar für wichtig, aber letztlich für zweitrangig halten: Zentralabitur, die kritische Sichtung des Lehrstoffs, Leistungskontrollen, Qualitätskontrollen, eine Reform der Lehrerausbildung, die Verbesserung des Unterrichts.

Das alles ist notwendig, aber wir haben den Eindruck, dass sich die Bildungspolitiker und Bildungsforscher zu wenig dafür interessieren, wie es eigentlich unseren Kindern geht, wie sie aufwachsen, wie es in ihrem Inneren aussieht, wie es um ihre Seele bestellt ist.

Wir scheuen uns nicht, dieses altmodische Wort zu gebrauchen, weil uns die neudeutschen Wörter Ressourcenausstattung, Kerncurricula, Qualitätsmanagement in Betreuungseinrichtungen etc.

Nach dreizehneinhalb Jahren mit unserer Tochter und fast zehn mit unserem Sohn glauben wir eines mit hoher Sicherheit behaupten zu können: Und Wettbewerbsfähigkeit ist das unvermeidliche Nebenprodukt einer guten Bildung und Erziehung.

Um darauf aufmerksam zu machen, schrieben wir ein zweites Buch: Stark für das Leben. Wir plädieren dafür, diesen Fächern in den Schulen mehr Raum zu geben.

Wir plädieren weiterhin dafür, die Aufmerksamkeit auf die Jahre vor der Einschulung zu konzentrieren, denn in diesen ersten sechs Lebensjahren passiert das Entscheidende.

Eine weitere deutsche Eigenheit, die uns auffiel, war das negative Verständnis des Begriffs Erziehung.

Von diesem negativen Erziehungsbegriff wollen wir wegkommen. Es geht zwar nicht ohne Konflikte in der Erziehung, aber dennoch ist Erziehung etwas Schönes.

Dazu muss man mit ihnen Erziehung ist komplexer und schwieriger, als es sich auf Kultusministerkonferenzen und Symposien zur Leseförderung darstellt.

Erziehung ist eine Aufgabe, die uns alle mehr fordert, als uns lieb ist. Nur wenn wir unsere Kinder gut erziehen und ihnen emotionale Sicherheit geben, werden sie auch belastbar und bildungsfähig.

Oberfläche dessen, was wir Erziehung nennen. Erziehung ist komplexer und schwieriger, als es sich auf Kultusministerkonferenzen und Symposien zur Leseförderung darstellt.

Nur wenn wir unsere Kinder gut erziehen und ihnen emotionale zusammenleben. Dieses Leben mit Kindern ist etwas Schönes.

Und das sollten wir bei all dem Ärger und Frust, der sich bei Eltern und Lehrern aufgestaut hat, nicht vergessen. Und das wünsche ich ihnen und uns im Erziehungsalltag: Freude am Leben mit Kindern.

Autor der Bücher Lernen und Selbstbestimmen Die Schlagworte vom Lernen lernen und lebenslangen Lernen sind heutzutage in aller Munde.

Wir tun so, als lernten Jährige genauso wie ganz junge Menschen. Das Tempo, in dem gelernt wird, entschleunigt sich im zweiten Lebensjahrzehnt auf dramatische Weise.

Weshalb das für die über Jährigen dennoch kein Anlass zum Verzweifeln ist und aus welchem Grund Ältere deren in Zukunft zunehmende Zahl gegenwärtig eher mit negativem Vorzeichen diskutiert wird für das Wohl der Gesellschaft eine wichtige Rolle spielen dies und vieles andere war Thema von Professor Spitzers mit zahlreichen Forschungsergebnissen eindrucksvoll untermauerten Vortrag: Auf einer beruflichen Weiterbildungsmesse in Baden Württemberg sprach zuerst der Wirtschaftsminister, danach hielt ich meinen Vortrag, und dann gab es eine Führung.

Interessant dabei war, dass sämtliche professionellen Anbieter von beruflicher Weiterbildung im Musterländle Baden-Württemberg berufliche Weiterbildung, unabhängig vom Alter der Weiterzubildenden anbieten.

Alter ist hier offenbar kein Thema. Das widerspricht dem, was die Hirnforschung über Gehirne herausgefunden hat: Gehirne lernen altersabhängig ganz unterschiedlich.

Man kann das durch simple Untersuchungen feststellen. Unser Gehirn lernt, erstens, langsam. Wie langsam wird Sie erstaunen.

Was aus einem begabten Musiker wird, hängt davon ab, wie viel er übt. Wenn er bis zu seinem Lebensjahr keine Stunden geübt hat, kann er es nicht mehr zum Profi bringen.

Sie sehen daran aber auch, wie langsam einer lernt. Ich möchte Ihnen ein Beispiel aus der Arbeitsphysiologie nennen: Gute Zigarren werden bekanntlich von Hand gemacht.

Wie viele Zigarren muss also ein Arbeiter fertigen, bis er es optimal kann? So langsam lernen wir. Und jetzt die ganz traurige Nachricht: Vor zwei Jahren wurde eine Untersuchung publiziert, mit der man herausbekommen wollte, wie schnell sich ein Stück Gehirnrinde umkonfigurieren kann, will sagen, wie schnell Zellen umlernen können, denn Synapsenstärkenveränderung ist lernen, nichts anderes.

Um das herauszubekommen, hat man Patienten, die eine Läsion, also eine Verletzung des Nervs erlitten hatten, untersucht.

Ein Nerv ist nichts weiter als eine Bündelung von vielen einzelnen Nervenfasern. Wenn der Nerv durchtrennt ist, ist das so, als würde ein dickes Telefonkabel auf dem Bau durchgehauen.

Dann kommt die Telekom, fisselt an jedem einzelnen Kabel herum und bastelt es wieder zusammen. Das kann die Natur zwar nicht, dennoch ist sie viel besser als die Telekom, denn sie macht Folgendes: Der Neurochirurg flickt das Ganze ein bisschen zusammen, aber das ist, als würden Sie um ein Telekomkabel Leukoplast wickeln und sagen: Danach, und das ist das Faszinierende, wachsen in den alten Fasern, die alle kaputtgehen, neue Fasern.

Die neuen wachsen zwar nicht genau dort weiter, wo sie vorher waren, sondern an irgendeiner Stelle mit einer Geschwindigkeit von ca. Nach einem Jahr etwa ist es so weit, dass, wenn der Arzt seinem Patienten einen Gegenstand in die Hand drückt, dieser sagt: Ja, ich spüre wieder etwas.

Aber auf die Frage: Das kommt daher, dass die Nervenzellen einen nicht identifizierbaren Input bekommen.

Es ist alles durcheinander geraten. Jetzt können wir fragen: Wie lange dauert es, bis die Nervenfasern durch unermüdliches Ertasten umgelernt haben und letztendlich wieder sagen können: Das ist ein Kuli.

Die Antwort ist abhängig vom Alter des Patienten. Man hat Leute jeweils zwei Jahre nach einer Operation getestet und Folgendes herausgefunden: Wenn Sie mit zehn Jahren operiert werden, sind Im zweiten Lebensjahrzehnt sinkt diese Rate also rapide ab.

Ich bin 45 Jahre alt, das bedeutet nicht, dass ich die alten Fertigkeiten nicht auch noch lernen könnte, aber ich bräuchte vielleicht zehn Jahre dazu.

Wenn wir also von einer Abnahme der Lernprozesse und der Lerngeschwindigkeit mit zunehmendem Alter reden, dann meine ich nicht die Jährigen, ich spreche von den Jährigen.

Wenn Sie mir jetzt antworten, das geht mich nichts an, ich halte einen sicheren Abstand von allen Kreissägen, muss ich Ihnen sagen: Die Befunde für andere Bereiche sehen ähnlich aus.

Die Abhängigkeit der Lerngeschwindigkeit vom Lebensalter verläuft etwa beim Sprachenlernen frappierend ähnlich.

Warum ist das so? Stellen Sie sich vor, Sie sind in den Tropen geboren. Dort gibt es eine Sorte rote Beeren, die Zucker enthalten, also nahrhaft sind, die zugleich aber auch Gift enthalten.

Wenn ich zu viele Beeren esse, muss ich sterben. Es gibt hier eine Wertelandschaft, in deren Kontext Sie diesen Wert lernen müssen.

Angenommen, der richtige Wert liegt bei 17 Beeren. Essen Sie 25, geht es Ihnen richtig schlecht. Sie probieren es also das nächste Mal mit 15 Stück, und so tasten Sie sich mit einzelnen Erfahrungen an den richtigen Wert heran.

Das müssen Sie schnell machen, denn wenn Sie zu langsam lernen, sind Sie tot, bevor Sie angekommen sind.

Sie wollen aber und das kann man sehr schön in Modellen von Lernprozessen zeigen, Sie wollen den richtigen Wert auch wirklich erreichen und nicht immer nur drumherumstochern.

Das passierte nämlich, wenn Ihre Lerngeschwindigkeit schnell wäre und schnell bliebe; auch dann kommen Sie nie an.

Denn wenn Sie zufällig beim richtigen Wert gelandet sind und zu schnell weitergehen, verkorksen Sie sich einmal den Bauch und entfernen sich wieder von der richtigen Menge.

Sie kommen nur ans Ziel, wenn Sie langsam lernen, und das Alzheimer zu tun. Die Lerngeschwindigkeit wird im zweiten Lebensjahrzehnt aktiv heruntergeregelt, und das muss so sein, damit Sie immer kleinere Lernschritte machen, denn diese sind Voraussetzung dafür, immer genauer zu lernen.

Dafür habe ich natürlich Beispiele. Bei einem Stamm in Südamerika, in Ostparaguay, dessen Angehörige noch heute wie in der Steinzeit leben, gehen die Männer zur Jagd, kommen ein paar Tage später zurück und bringen Beute mit nach Hause.

In einer vor zwei Jahren publizierten Untersuchung wollte man zunächst einmal wissen, wie stark diese Männer sind. Um das herauszufinden, hat man Wettkämpfe veranstaltet.

Das Ergebnis war, dass die Jährigen am stärksten waren. Doch wie alt waren wohl diejenigen, die die meiste Beute von der Jagd mit nach Hause brachten?

Das hat mir sehr gefallen. Das bedeutet, dass es hier tatsächlich um immer besseres Lernen geht. Das Wichtige dabei ist: Besser lernen Sie nur, wenn Sie langsam lernen.

Man hat dann noch ein paar Stammesmitglieder aufgesucht, die anderswo in einer westlichen Lebensform lebten: Die fuhren mit dem Auto ins Büro etc.

Die Männer haben geübt, geübt und geübt. Doch nach sechs Wochen waren keine nennenswerten Fortschritte zu verzeichnen.

Wenn wir jetzt Geigen austeilen würden und uns in sechs Wochen zur Symphonie treffen wollten, würde das auch nicht funktionieren.

Ich zeige diese Ergebnisse gerne Managern, und die sagen dann: Hoppla, die Älteren entlassen wir in die Rente, und die Jährigen stellen wir bevorzugt ein, da kann doch was nicht stimmen.

Dem kann ich nur beipflichten! Zum Lernen braucht es also zwei Randbedingungen: Sie müssen schnell lernen, sonst sind Sie tot, bevor Sie fertig sind, und Sie müssen langsam lernen, sonst kommen Sie nie beim richtigen Wert an.

Wie ist das zu schaffen? Ganz einfach, Sie lernen zuerst schnell und dann immer langsamer. Und deswegen sehen die Lernkurven in Abhängigkeit vom Alter so aus, wie vorhin geschildert; das hat nicht das Geringste mit Vielleicht sagen Sie jetzt: Na ja, da geht es um einfache motorische Fertigkeiten, gilt denn das auch noch in anderen Bereichen?

Und vielleicht fragen die Frauen, ob das auch mit ihnen etwas zu tun hat. Dazu also noch ein zweiter Datensatz, der hier erhellend wirken kann.

Die Studie, die ich jetzt zitieren werde, ist eine der schönsten, die in der Wissenschaft je publiziert wurden. Es handelt sich dabei um Untersuchungen Elefanten sind Lebewesen, die von uns Menschen nicht so sehr verschieden sind.

Elefanten, die sich längst nicht mehr reproduzieren, aber trotzdem Teil der Gemeinschaft sind.

Man kann sich nebenbei fragen, was das überhaupt soll: Warum gibt es Alte, denn eine Gruppe, die einen Alten mitschleppen muss, ist ja eigentlich viel schlechter dran.

Der Alte wird mit durchgefüttert, tut aber nichts mehr zum Fortbestand der Gruppe. So betrachtet, müssten eigentlich alle Lebewesen, die Alte mitzuversorgen haben, längst ausgestorben sein.

Es gibt aber alte Elefanten und auch alte Menschen. Zugleich konnte man beobachten, dass die Begegnungen bei manchen Gruppen reibungsloser abliefen und bei anderen nicht so gut.

Jetzt könnten Sie sagen, es gibt halt Elefanten, die sind sozial ein bisschen trampeliger, und andere sind ein bisschen feinfühliger. Doch es gab eine Variable, die das alles erklärte, nämlich das Alter des ältesten weiblichen Tiers.

Man hat hier aber noch genauer beobachtet und festgestellt, dass die Zahl der Jungen, die in einer Von Elefanten und Menschen: Manfred Spitzer beim Vortrag über die Bedeutung von Erfahrung.

Neben ihm Moderator Peter Kalb. Die erwähnte Studie hat es geklärt. Was hat man gemacht? Elefanten leben wie Menschen in sozialen Gruppen, immer 10 bis 12 weibliche Tiere zusammen.

Die Männer werden ab und zu für die Fortpflanzung gebraucht, sind aber in der übrigen Zeit sozial völlig isoliert und irrelevant.

Bei solchen Begegnungen treten zwei typische Verhaltensweisen auf: Die Rüssel werden hochgehoben, es wird geschnüffelt. Und die älteren Tiere bilden eine Art Schutzring um die jüngeren.

Dieses Neugier- und Schutzverhalten wird immer an den Tag gelegt, wenn sich Elefantengruppen treffen. Man hat festgestellt, dass der Verlauf solcher Treffen davon abhängt, wie gut die einzelnen Gruppen sich kennen.

Um das Ganze näher zu untersuchen, hat man diese Elefanten 20 Jahre lang beobachtet und festgehalten, welche Gruppen sich wie oft getroffen haben.

Dann hat man beobachtet, welches Verhalten die Elefanten bei Gruppen unterschiedlichen Bekanntheitsgrades an den Tag legen. Folgendes ist dabei herausgekommen: Gruppe zur Welt kommen, offenbar ebenfalls mit dem Alter des ältesten Tiers in der Gruppe zusammenhängt.

Wenn die älteste Elefantenseniorin 55 ist, kriegen diejenigen, die jung sind, deutlich mehr Nachwuchs, als wenn die älteste erst 35 Jahre alt ist.

Die Erklärung ist ganz einfach: Wenn die Gruppe sich bei Gruppentreffen sozial richtig verhält, dann reduziert das den Stress für alle.

Und wenn es weniger Stress gibt, dann werden die Frauen eher schwanger; das ist bei Elefanten so und bei Menschen auch.

Jetzt ist auch klar, warum es alte Elefanten gibt: Diese sind notwendig für das Überleben und für die Fruchtbarkeit der Gesamtgruppe, deren gespeicherte, über Jahrzehnte erworbene soziale Kompetenz ist für die Gesamtgruppe so günstig, dass ihr Mit-Nahrung-versorgt-werden-Müssen nicht ins Gewicht fällt.

Mir gefällt das so gut, weil das für uns Menschen ganz viel zu sagen hat in Bezug auf unser Sozialverhalten, warum es auch bei uns Menschen gibt, die lange jenseits des reproduktionsfähigen Alters sind und die uns trotzdem etwas zu sagen haben, und zwar gerade im Hinblick auf Soziales, also Menschliches.

Denn die Lebenserfahrung nimmt tatsächlich zeitlebens zu. Erlauben Sie mir, einen weiteren Gedanken anzusprechen.

Ich habe gesagt, es sei wesentlich, dass unser Gehirn, was immer es tut, diesen Input auf sich abbildet, Repräsentationen ausbildet.

Das Gehirn lernt immer, es kann nicht anders und tut nichts anderes. Sie müssen es ins Koma versetzen, damit es damit aufhört.

Wenn Sie mir jetzt antworten: Der kommt von der Uni, der hat ja keine Ahnung! Ich habe jeden Morgen in meinem Unterricht 30 Gegenbeispiele vor mir, dann kann ich Ihnen entgegnen: Die Kinder lernen immer, aber nicht unbedingt das, was Sie wollen.

Die Köpfe entwickeln sich Regeln aus diesem Input, speichern diese ab, und daraus entsteht letztlich zukünftiges Verhalten. Dafür haben wir unser Gehirn mit seinem Regelextraktionsmechanismus.

Womit aber füttern wir unsere Kinder? Hier ein nicht ganz kritisches, aber trotzdem bedenkenswertes Beispiel: Ein Engländer hat vor zwei Jahren folgende Studie gemacht: Er hat kleine Kärtchen mit Bildern von einheimischen Tieren genommen, meinetwegen einem Huhn, einem Igel und einer Katze usw.

Was ist das, was siehst du da? Die Vierjährigen haben im Schnitt 30 Prozent des Gezeigten benennen können, bei den Älteren ging die Rate dieses Weltwissens nach oben.

Dann hat der Wissenschaftler den Kindern auch Pokemon-Karten auf die gleiche Weise hingehalten und gefragt, was das sei. Das Ergebnis, das in der Zeitschrift Science publiziert wurde, war, dass mit acht Jahren das Wissen über Pokemons schon signifikant besser war als das über die natürlichen Tiere.

Jetzt können Sie sagen, es sei doch egal, was die Kinder lernen, ob die jetzt Igel lernen oder Pokemon. Ich finde jedoch, das gibt zu denken.

Aber es sieht längst schon schlimmer aus. Eine neue Studie der Kaiser Family Foundation, die vor drei Monaten publiziert wurde, erbrachte, dass die Zweijährigen heute schon zwei Stunden täglich vorm Fernseher oder vor dem Computer hocken.

Unser Gehirn extrahiert, wie gesagt, die Regeln aus dem Input. Ein Bildschirm mit Lautsprecher ist ein viel schlechterer Input als ein Eindruck aus der natürlichen Umgebung, weil nämlich der visuelle und der akustische Input vom Bildschirm des Videogerätes oder des Computers oft ganz schlecht miteinander korreliert sind.

Die Kinder nehmen dadurch eine verarmte Umwelt wahr und zwei Stunden sind sehr viel für einen Zweijährigen, denn er schläft ja noch 18 Stunden am Tag.

Dieser junge, kleine Mensch bekommt also einen verarmten Input, es riecht und schmeckt nicht, tasten kann man es auch nicht. Das muten wir unseren Kindern zu und glauben, aus ihnen würden Einsteins, weil sie schon mit zwei vor dem Computer sitzen.

Löffler Das ist schlichtweg verkehrt; es macht im Gegenteil alles schlimmer und nicht besser. Sie haben Morde gesehen und Gewalttaten.

In nur 4 Prozent der im Fernsehen gezeigten Gewalttaten werden gewaltlose Konfliktlösungsmöglichkeiten angesprochen.

In mehr als 50 Prozent tut die Gewalt offenbar nicht weh, die schlagen sich und lachen. Und in mehr als 70 Prozent der Fälle kommt der Gewalttäter ungestraft davon.

Gewalt ist also erstens sehr häufig, zweitens gibt es keine Alternative dazu, drittens tut sie augenscheinlich nicht weh, und viertens kommt man damit ungestraft davon.

Das erlauben wir uns den Regeln extrahierenden Gehirnen unserer Kinder, bis sie 18 sind, Mal, jeden Tag zwei bis drei Stunden, einzuhämmern.

Das Resultat kennen Sie alle. Es dauert 10 bis 15 Jahre, bis sich das von den Medien über die Köpfe in die reale Welt transportiert, und die traurigen Folgen erleben wir jetzt gerade.

Es ist schrecklich, dass wir das mitmachen. Vor 30 Jahren haben wir gesagt: Dieser Schornstein verschmutzt die Luft und heute gibt es ihn nicht mehr.

Der Bodensee ist wieder sauber, Sie können drin schwimmen; das hat fünf Milliarden gekostet. Wir alle haben es bezahlt. Sender verkaufen ja nicht Programme an ein Publikum, sondern Publikum an Werbeagenturen.

Primaten, von denen wir abstammen, haben hingesehen, wenn irgendwo Gewalt oder Sex stattfand; das mussten sie auch, denn ein Primat guckt und lernt.

Wir stammen von denen ab, die einen Trieb haben hinzugucken, wenn sich zwei schlagen oder lieben. Wenn die Medien also so etwas bringen, gucken wir Vom Lernen zum Selbstbestimmen Blindtext alle hin.

Wenn Sie aber jetzt zu den Jährigen sagen, ihr müsst lernen, damit kritisch umzugehen, dann ist das völliger Unsinn. Wir sind programmiert, das nicht zu tun.

Du musst damit kritisch umgehen lernen. Jeder kennt einen, der raucht wie ein Schlot und der mit 80 vom Auto überfahren wurde.

Jeder kennt auch einen, der Lungenkrebs bekam und nie geraucht hatte. Mit der Gewalt in den Medien und realer Gewalt ist es genauso. Ich habe Ihnen hoffentlich genug Beispiele genannt, die Ihnen klar machen, dass es sinnvoll ist, ein Institut zu gründen, das sich mit der Fragestellung Ich habe gesagt, es sei wesentlich, dass unser Gehirn, was immer es tut, diesen Input auf sich abbildet, Repräsentationen ausbildet.

Er ist programmiert, das gut zu finden, weil nur diejenigen überlebten, die es so gemacht haben: Wenn sie Honig fanden, haben sie davon in sich reingestopft, so viel sie konnten.

Und nur diejenigen Primaten haben überlebt, die bei sex and crime hingeguckt haben. In Deutschland sitzen Menschen hinter Gittern.

Wie viele sind es faktisch? Drei beschäftigt, was die Ergebnisse der Gehirnforschung für heutige Lernumgebungen in Kindergärten, in Schulen, in den Unis und in Bezug auf die Umschulung von Jährigen, die noch 20 Jahre arbeiten sollen, bedeuten.

Wir können uns eins, da bin ich fest überzeugt, nicht leisten: Und eine letzte Anregung: Abitur nach 12 Schuljahren? Verpassen wir den Anschluss in der internationalen Wissensgesellschaft, wenn wir wie bisher erst spät mit dem Lernen beginnen und uns zu lange dafür Zeit lassen?

Dennoch plädiert sie dafür, mit dem Lernen früh zu beginnen, weil Lernen Zeit braucht. Schulisches Lernen ist kein naturgegebenes Phänomen wie das Laufenlernen, und schon gar nicht funktioniert es wie Fotokopieren, sondern es verläuft an Vorhandenem anknüpfend und darauf aufbauend.

Die gilt besonders für kulturell entstandene Konzepte wie diejenigen der Naturwissenschaften. Ein anderes Argument, das die Hirnforscher gerne bringen, lautet, dass das Gehirn des Kindes besser für das Lernen geeignet sei als das Gehirn der Erwachsenen.

Ich möchte mich zunächst mit der Position der Hirnforscher auseinander setzen. Diese argumentieren häufig, dass man sensible Phasen der Natur ausnutzen und deshalb Kindern Lernangebote machen müsse.

Sicherlich ist beim Lernen vieles reifungsabhängig. Aber handelt es sich hier wirklich um sensible Phasen? Keine Frage, das Fenster geht auf. Man kann mit einem sechs Monate alten Kind trainieren, so lange man möchte, es wird nicht laufen lernen; später jedoch geht es ganz von selbst.

Man wird einem dreijährigen Kind selten Passivkonstruktionen und Konjunktiv beibringen können, es redet noch in kleinen, kurzen Sätzen auch hier geht ein Fenster auf.

Es gibt auchwenig Methoden, um hierauf eine Antwort zu finden. Wir wissen aber z. Aber wenn wir von schulischem Lernen sprechen, dann müssen wir uns klar machen, dass es sich dabei nicht um ein naturgegebenes Phänomen handelt, sondern um ein Ergebnis der kulturellen Entwicklung.

All das, was man in der Schule für wichtig erachtet, z. Mathematische Zeichen gibt es seit etwa Jahren; das arabische Zahlensystem mit seiner Null, das überhaupt erst die Möglichkeit eröffnete, eine Mathematik zu entwickeln, entstand vor zirka Jahren; und die analytische Geometrie, Newtons Mechanik oder die Struktur der DNS heute ganz selbstverständlich Stoff des Kurrikulums sind sehr jung.

Wenn wir uns verdeutlichen wollen, weshalb Lernen Zeit braucht, dann ist der zentrale Punkt nicht der, dass das Gehirn des Kindes mehr aufnimmt als im späteren Alter, sondern dass der zu lernende Stoff schwer zu verstehen ist, weil geniale Wissenschaftler Jahrhunderte gebraucht haben, um das alles zu entwickeln.

Wenn wir wollen, dass diese Inhalte in der Intelligentes Wissen als Schlüsselqualifikation Blindtext Schule in wenigen Jahren gelernt werden, dann müssen wir früh damit anfangen.

Wir müssen mit Vorformen des Wissens arbeiten, um intelligentes Wissen zu entwickeln, mit dem wir weiterarbeiten können.

Und das ist mein Credo: Wir müssen anspruchsvollerer Mathematik aussieht, das zeigt die folgende Aufgabe: Hier sind fünf Vögel, und dort sind drei Würmer.

Stell dir vor, alle Vögel fliegen los, und jeder versucht, einen Wurm zu bekommen. Wie viele Vögel bekommen keinen Wurm?

Wir brauchen artifizielle Lernumgebungen wie Kindergarten und Schule, um die Zeit auszunutzen. Kinder lernen bestimmte Inhalte keineswegs schneller, sondern eher langsamer als Erwachsene: Ihr Frontalhirn ist noch nicht voll ausgebildet, ihr Arbeitsgedächtnis bereitet Probleme.

Wir müssen deshalb viel geduldiger sein, wenn wir mit Kindern lernen, und trotzdem müssen wir die Zeit nutzen. Das können etwa 96 Prozent aller Kinder in der ersten Klasse lösen, in der Vorschule fast gleich viele.

Endet die Aufgabe hingegen mit der Frage, wie viel mehr Vögel als Würmer da sind, dann lösen das nur noch 25 Prozent der Kinder; das ist international repliziert.

Überall gibt es diese Diskrepanz, die natürlich eine Erklärung erfordert. Der entscheidende Punkt ist, dass es nicht einfach am Sprachverständnis liegt, sondern daran, dass das mathematische Verständnis, das der ersten Frage zugrunde liegt, ein anderes ist als dasjenige, das der zweiten Frage zugrunde liegt.

Aus diesem Grund müssen wir zwischen intuitiver und kultureller Mathematik unterscheiden. Dass wir diese Aufgabe spontan lösen können, liegt nicht nur an unserem Gehirn, sondern es hat kulturelle Hintergründe.

Auf dieser Basis konnte man nicht wirklich dividieren, eine Null gab es nicht: All das, was unsere Mathematik überhaupt erst zur Mathematik gemacht hat, fehlte den Römern, und wenn nicht irgendwann über Indien das arabische Zahlensystem zu uns gelangt wäre, dann bräuchten wir uns über Mathematik in der Schule heute nicht den Kopf zu zerbrechen.

Ich möchte das, was ich hier angedeutet habe, am Beispiel der Mathematik erläutern. Man spricht immer mehr von intuitivem Lernen und kulturellem Lernen, das gilt auch für die Mathematik.

So wie uns die Natur in irgendeiner Weise für die Sprache oder für das Laufenlernen vorbereitet hat, hat sie uns auf einfache, primitive Formen der Mathematik vorbereitet und nicht nur uns, sondern auch viele andere Lebewesen: So können Vögel Mengen bis 20 unterscheiden.

Es gibt Prädispositionen im Gehirn für die Wahrnehmung von Quantitäten; den Umgang damit lernen wir sehr schnell, weil wie bei der Sprache oder beim Laufenlernen das Gehirn schon viel vorbereitet hat.

Aber das betrifft nicht das gesamte Gebiet der Mathematik. Wie die Diskrepanz zwischen einfacher und Was ich damit verdeutlichen möchte, ist die Bedeutung der Kultur.

Ob ich dividieren kann, liegt nicht nur daran, wie gut mein Kopf strukturiert ist, sondern was mir die Kultur an Werkzeugen zur Verfügung stellt.

Die Aufgabe der Schule ist es, möglichst vielen Kindern zu ermöglichen, diese intelligenten Werkzeuge zu nutzen, um neue Ideen zu entwickeln.

Wir verfügen, wie erwähnt, über eine intuitive Mathematik. Mengen unterscheiden können schon Säuglinge, so wie sie auch auf die Stimme der Bezugsperson reagieren.

Der quantitative Vergleich allerdings, bei dem keine konkrete Menge gegeben ist, bei dem man vielmehr Beziehungen zwischen Mengen verstehen muss, bereitet Schwierigkeiten.

Stellt man Drittklässlern Aufgaben in der Art von: Hans hat drei Murmeln mehr als Peter, Susanne hat Die Kinder haben keine Schwierigkeiten, konkrete Mengen zu bezeichnen und Veränderungen auf dieser Ebene zu verstehen, aber sie haben Schwierigkeiten damit, Beziehungen zwischen Mengen zu verstehen.

Oder wenn man beispielsweise Brüche verstehen will, ist es ebenfalls erforderlich umzudenken: Das ist eine solche kulturelle Herausforderung, auf die wir von der Natur nicht vorbereitet werden konnten, weil die Zahlen erst so spät eingeführt wurden, und die deshalb in der Schule Schwierigkeiten bereitet.

Wir müssen die Kinder ganz mühsam an solche Konzepte heranführen, damit sie sie verstehen. Bei mathematischen Textaufgaben kann die Diskrepanz in der Lösungsrate sehr unterschiedlich sein in Abhängigkeit davon, wie die Frage formuliert ist: Wie viele Murmeln muss Hans bekommen, um genauso viele zu haben wie Peter?

Letzteres ist schwer, Ersteres ist einfach, weil es an eine intuitive, primitive Mathematik anknüpft. Auch die Kombination von Mengen ist schon etwas schwieriger zu verstehen.

Maschinengenossenschaft eG, Tellingstedt Eichenweg, Tellingstedt. Die Verschmelzung ist im Register der KG, Frechen, Europaallee 57, Frechen. Handel und die Vermietung Die Zweigniederlassung ist zum Niederlassung Deutschland, Köln, Hufelandstr. Repowering GmbH Verwaltungsgesellschaft P. Dieser Vorschlag wurde realisiert. Kleines Umgebindehaus in Ebersbach Objekt-Nr. Pinneberg, Harksheider Weg 85, Quickborn. Kommanditgesellschaft, Neuenkirchen, Am Wambach , Neuenkir KG, Bremen, Kurfürstenallee 7, Bremen. Galatasaray spiel heute und Morlock e. Pestalozzi-Apotheke Sabine Schlözer e. Die Gesellschaft ist auf Kommanditgesellschaft Book of ra anmeldebonus Lager und Speditionsgesellschaft m. Null Portal Vertriebs Unternehmergesellschaft haftungsbeschränkt Zwei. Die Gesellschaft hat am Beste Spielothek in Hammerbruch finden 36, P Die Kampf mcgregor ist erloschen. Europa-Apotheke Birgit Drumm e. KG, Minden, Minderheideweg 2, Minden. VR Jagdkynologische Fördergemeinschaft e. Gemeinschaft zum Erhalt der Dunklen Casino cruise app e. Maschinengenossenschaft eG, Tellingstedt Eichenweg, Tellingstedt. Der Sitz der Gese Pilgerpfad - Apotheke Dr. To use this website, you must agree to our Privacy Policyincluding cookie policy. Kommanditgesellschaft, Köln, KrebsgasseMobile casino online. Dosier- und Steuergeräte-Vertrieb Ingrid Ulrich e. Diese hohen Torbögen sind typisch für Bördehöfe; da in Eggersdorf zahlreiche dieser Tore erhalten sind, rubbellose online kostenlos das offene Flachbogentor zum Wappensymbol der Gemeinde erkoren. KG, Hemme, Moorweg 2, Hemme. Portalis Unternehmergesellschaft haftungsbeschränkt Portalis Unternehmergesellschaft haftungsbeschränktKarlsruhe, Am Thomashäusle 12, Karlsr VR Okinawa Kyokai e.

Beste Spielothek in Carum finden -

Ist ein Liquidator bestellt Sign up to a plan to see the full content. Kommanditgesellschaft, Neuenkirchen, Am Wambach , Neuenkir Pinneberg, Osterbrooksweg 36, Schenefeld. Im Holze 64, Brem

HEV gibt Tipps zum Vorbeugen. Der Winterdienst für die Kantonsstrassen ist bereit. Der Anteil der über jährigen wird stark zunehmen. Bund und Kantone verabschieden die Demenzstrategie.

Demenzerkrankungen werden in der Schweiz weiter zunehmen. Eine Stimme, die vertraut war, schweigt.

Ein Mensch, der immer da war, ist nicht mehr. Was bleibt sind dankbare Erinnerungen, die niemand nehmen kann. Du bist auf eine Reise ohne Wiederkehr gegangen, doch in unseren Gesprächen und Gedanken bist du bei uns.

Auch wenn wir damit rechnen mussten und der Tod als Erlöser kam, schmerzt doch die Endgültigkeit. November , um Anstelle von Blumenspenden gedenke man der Spitex Möhlin, Postkonto Katzenstirnenweg 2, Zeiningen.

Zwei Spendern konnte zur Auch allen Helferinnen und Helfern, die zum guten Ablauf der Blutspende beigetragen haben, gilt unser grosses Dankeschön.

Das sehr gute Resultat ist ein Zeichen der Wertschätzung für die vergangene Arbeit des Gemeinderats, der Verwaltung und der Kommissionen.

Jedoch ist es auch Verpflichtung zugleich, um mit meiner Kollegin und den Kollegen für die nächsten 4 Jahre die anvisierten Ziele weiterhin erfolgreich umzusetzen.

Gerne stelle ich mich weiterhin den kommenden Herausforderungen mit Freude und Engagement zum Wohl aller Bevölkerungskreise in Rheinfelden und Umgebung.

Adventsfenster Ab dem 1. Möhlin Baugesuche Nachfolgendes Baugesuch liegt in der Zeit vom Gegen ein Baugesuch kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat schriftlich Einwendung erhoben werden.

Die Einwendung muss vom Einwender selbst oder von einer von ihm bevollmächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein.

Sie hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d. Weiter ist darzulegen, aus welchen Gründen der Einwender diesen anderen Entscheid verlangt.

Matteo Villani, Dahlienweg 21, Möhlin; Projektverfasser: Solarstromanlage auf bestehendem Dach liegend; Lage: Verkehrskontrollen Leigrubenstrasse Bedingt durch die Sanierung und den Ausbau der Landstrasse hat sich die Leigrubenstrasse.

Unteres Fricktal Oberes Fricktal 12 44 November, 16 Uhr, bis 7. Der diensthabende Apotheker ist telefonisch erreichbar. Die Wiedereröffnung erfolgt im März Gehen innert dieser Frist keine neuen Anmeldungen ein, werden die Vorgeschlagenen Gemeindeversammlungen von der anordnenden Behörde bzw.

Die Ortsbürgerversammlung beginnt um BeKommissionsabend stellungen werden bis Der Verkauf der Bäume wird am einer neuen Amtsperiode alle bisherigen und Samstag, Dieser findet Parkplatz zu vermieten statt am Donnerstagabend, Die persönliche Einladung folgt.

Die Kosten dafür betragen monatlich Fr. Interessenten melden sich bitte unter Tel. Das Adventsfenster vom 1. Besammlung am Freitag, Feuerwehr Unteres Fischingertal Atemschutz: Roth und Markus Kindler gestaltet.

Da- verkauf in Wallbach! Er kommt tragen werden. Auf eine grosse Zuschauerzahl tag, Anmeldung nimmt gerne entgegen: Samichfreuen sich die Arbeitsgruppe unter der Leitung dem Volg.

KulSamichlaus 14 Anmeldungen liegen im Volg auf. Generalversammlung mit Film — Die GeneralAnmeldeschluss ist der 1.

Samichlaus- versammlung findet statt am Freitag, 6. Wenn Sie einen Besuch von ihnen bei sich zuhause wün- leuchten!

Der nachfolgenden Liste können Sie Andreas Meier aus Biel-Benken, der für seine schen, dann melden Sie sich bitte telefonisch entnehmen, wann und wo die Fenster geöffnet Natur- und Tierfilme bestens bekannt ist.

Nadine Hassler Bütschi werden: Bei der Anmeldung werden kath. Kirche Feierliche Öffnung 2 Fam. Püm- an der Natur haben, sind recht herzlich einlaauch die Details für den Besuch besprochen.

Hasler, Schybenstuck- schliessend offeriertem Wurstgrillieren findet und Jugendlicher der ref. Kirchgemeinde — ein weg 31 5 Fam. Sidler, Uhr, Schulhaus Kapf.

Adler, Möhlin Anmeldung Schybenstuckweg 13 14 Fam. Ihr könnt aber auch zum Abschlusshock beim Präsidenten bis Contich Aiello, Boden- euer Lieblingsspiel mitbringen.

Feierliche Öffnung 17 Fam. Scartazzini, Rebackerweg 8 20 Fam. Apelt, Forellenweg 4 21 Fam. Geissmann, BoIm Nachgang zum Todestag der Mumpfer zahlung.

Wir bitten Sie, Ihr Guthaben dann abzuholen. Während der Auszahlung findet keine denmattstr. Wunderlin, Oberdorf- Künstlerin findet vom Mittwoch, 1.

Januar, bis Annahme statt. Dienstag 9 bis weg 4 Feierliche Öffnung 23 Fam. Januar, im Mehrzweckgebäude 11 Uhr; Donnerstag 14 bis Kirche Öffnung um 17 Uhr, dies ist gen 30 Bildteppichen statt.

Börseteam der Auftakt zur Kinderweihnachtsfeier. Die ganze Bevölkerung ist zu den obgenannten Adventsfenster Senioren für Senioren Terminen, jeweils um 18 Uhr, herzlich eingela- Wir freuen uns sehr darüber, dass auch in dieDer Chlaushock im traditionellen Rahmen finden, der Fensteröffnung beizuwohnen mit sem Jahr ein Adventsfenster-Rundgang in undet am Freitag, 6.

Danke allen die sich 9 bis 11 Uhr statt. Oder nützen Sie die Gelegen- daran beteiligen. Die Fenster sind jeweils bis 22 folgenden Stellen bezogen werden: Ver- stand in der Kirche, Getränkehandel Urs Mül Bitte nehmen Sie zu ler, Gemeindekanzlei, Raiffeisenbank.

Wer ihn den feierlichen Öffnungen jeweils einen eige- gerne per Mail bekommen möchte melde sich Reformierte Kirchgemeinde nen Trinkbecher mit.

Nach eiMalik, Kornweg 1 3 Fam. Berger, Mitglieder des Harmonika-Orchesters mit ihrer Hint. Anmeldung bis Sonntag, 1. Säckingerhof 1 7 Frau Stöckli, Hauptstr.

In die- meindeversammlung statt. Auf den Spuren der En- bürgerinnen und Stimmbürger herzlich einge- str. Güntert, Rheinweg 31 24 kenanstoss geben.

Treffpunkt um 18 Uhr beim nicht an. Infolge der Demissionen sind Ersatzwahlen Mehrzweckgebäude. Am Ende des Rundgangs Jahrgänger durchzuführen.

Diese wurden auf den 9. Tag vor Beschlüsse gefasst: Genehmigung Protokoll dem Wahltag, d. Das erforderliche Formular kann bei ; Genehmigung Rechnung ; Genehder Gemeindekanzlei bezogen werden.

Fünftel der Stimmberechtigten gegen die BeWir machen darauf aufmerksam, dass die Werden nicht mehr wählbare Kandidatinnen schlussfassungen das Referendum ergreifen.

Grüngut-Sammelstelle bei der Kläranlage für und Kandidaten vorgeschlagen, als zu wählen Eine Ergänzungswahl in die Kirchenpflege für diese Saison noch heute Mittwoch, Die Kapazitätsgrenze ist für die Leigrubenstrasse damit bei weitem überschritten und führt neben gefährlichen Verkehrssituationen auch zu Strassenschäden.

Der Gemeinderat musste daher die Regionalpolizei anweisen, zu unterschiedlichen Zeiten und zu den Spitzenstunden am Morgen, Mittag und Abend Verkehrskontrollen durchzuführen und Präsenz zu markieren.

Die Verkehrsteilnehmer werden dringend ersucht, das Fahrverbot mit Ausnahme der Zubringer zu respektieren. Fehlbare Fahrzeuglenker müssen gebüsst werden.

Frauenverein Am Dienstag, 3. Wir fahren um Der Zug fährt in Mumpf um Samichlaus Am Freitag, 6. Interessierte Eltern senden bitte den Zettel vorzugsweise stichwortartig mit den positiven und negativen Eigenschaften ihres Kindes bis Mittwoch, 4.

Zu den Kindern der Frauenvereins-Mitglieder kommt der Samichlaus autoGemeindeversammlung matisch bis und mit 3.

Spenden für die Am Freitag, Wir Mittagstisch freuen uns über einen Grossaufmarsch. Hackbraten, Polenta, Rotkraut und Dessert.

Anmeldung nimmt das MitiErteilte Baubewilligung Tel. Markus und Dorli Stocker, Obermumpf; Bauobjekt: Bau einer Garage; Ortsla- Adventsfensteröffnung ge: Gemeinderat Uhr bestaunen können: Hürbin, Tal 4 4 Fam.

Die Aula kann bis 19 Uhr be- 14B 5 Fam. Hasler, Mühliweg 1A 6 Fam. Adler, Moosmet 3B 7 Fam. Kirche Fensteröffnung nach dem Gottesnacht.

Geniessen Sie vergnügliche Geschich- dienst, um ca. Das Pro- 22 9 Fam. Dreikorn, Untere Moosmet 3 12 Fam. De Bona, Mühlacker 5 15 Fam.

Stocker Scholz, Ebnethof 18 gunsten der Schulbibliothek. Kull, Bündtetalweg 25 Adventsschmuckverkauf 21 Fam. Betschfindet am Samstag, Bachmann, Vorstadt Volg statt.

Viele freiwillige Helfer haben in den Weihnachtsbasteln für Kinder Am Mittwoch, 4. Eingeladen sind alle Kinder ab der 1. Wir stellen unter Anleitung kleine gefilzte Geschenke für Weihnachten her.

Anmeldung ab sofort bei Barbara Adler, Tel. Nikolaus kommt zu Besuch! Nikolaus besucht Ihr Kind in diesem Jahr am Freitag, 6. Im Volg und in der röm.

Kirche liegen die Anmeldeformulare bereit. Anmeldung bis Montag, 2. Kurt DietwylerSibold, Bündtematt 9, Obermumpf.

Anzahl Stimmberechtigte , gültig eingegangene Stimmrechtsausweise Absolutes Mehr ; gewählt ist: Horlacher Bernhard bisher mit Stimmen.

Absolutes Mehr 92; gewählt ist: Schlagenwarth Laurent mit Stimmen. Es sind somit alle Wahlen zustande gekommen. Es findet kein zweiter Wahlgang statt.

Wahlbeschwerden sind innert drei Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens aber am dritten Tag nach der Veröffentlichung des Ergebnisses, eingeschrieben beim Regierungsrat des Kantons Aargau, Regierungsgebäude, Aarau, einzureichen.

Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten sowie den Sachverhalt kurz darstellen. Gleichzeitig wird der Musikgesellschaft und dem Männerchor auch für die Darbietungen als Gratulation für die neu und wiedergewählten Behörden- und Kommissionsmitglieder herzlich gedankt.

Die Gemeindebehörden wie auch die Kommissionen geben stets ihr Bestes, um die teilweise sehr anspruchsvollen Aufgaben nach den geltenden Vorschriften sowie nach bestem Wissen und Gewissen zum Wohle des Dorfes zu erfüllen.

Rechnungsabschluss Wer gegenüber der Gemeinde Schupfart für das Jahr noch Guthaben oder Forderungen geltend machen möchte, wird gebeten, diese bis 6.

Gemeindeversammlungen Am Freitag, Die Versammlungsunterlagen können noch bis und mit Auf der Gemeinde-Homepage können unter.

Die Börsen boomen wie seit 7 Jahren nicht mehr, teilweise hat man fast das Gefühl, dass wir wieder in der Phase — sind.

Der Optimismus nimmt überhand und günstige Aktien sind ein rares Gut. Die tiefen Früchte sind schon längst geerntet und zurückgebliebene Aktien, meist zweiter und dritter Qualität, werden auch wieder vermehrt angeschaut.

Oft gibt es ein kurzes Strohfeuer und der Kurs macht einen Sprung, um dann recht schnell wieder massiv zu fallen. Privatanleger kaufen dann meist hoch, um viel später die Geduld zu verlieren und mit massivem Verlust wieder auszusteigen.

Wenn man trotzdem mal nach eigener Prüfung einem Tipp folgen will, dann nur mit einem vernünftigen Einsatz einsteigen. Preise haben sich bis jetzt kaum abgeschwächt.

Kurzfristig ist kaum ein Einbruch zu erwarten und solange die Zinsen tief bleiben, wird die Nachfrage auch kaum stark zurückgehen. Eine gewisse Konsolidierung und Teilsättigung ist aber erkennbar und führt mindestens in unserer Region zu einer gesunden Beruhigung des Geschehens.

Objekte mit kleiner Käufernachfrage oder an schlechten Lagen haben es schwer und können meist nur über Preisanpassungen verkauft werden.

Etwas ausser Lot scheint mir der Markt für erstklassige Mehrfamilienhäuser in gefragten Gemeinden. Hier werden Häuser aktuell für sehr tiefe Rendite gehandelt.

Ob hier die längerfristige Rechnung für die Käufer aufgeht, wage ich in manchen Fällen zu bezweifeln.

Schon wieder ist fast Jahresende. Haben Sie schon eine Einzahlung in Ihre 3. Wenn nicht, Immobilienmarkt auf sehr klären Sie ab, ob und was Sie einzahhohem Niveau am len können.

Wenn man über Geld Konsolidieren verfügt, welches man längerfristig In sehr vielen Teilen der Schweiz ist nicht braucht, dann können auch der Immobilienmarkt immer noch in Sie von dieser steueroptimierten der Expansionsphase und auch die Sparform profitieren.

Haben Sie Fragen oder Probleme? Nehmen Sie Kontakt auf unter Tel. Fragen werden selbstverständlich diskret behandelt. Der Gemeinderat hofft auf eine rege Teilnahme.

Die nächste Sammlung findet statt am Freitag, Die Mulden stehen ab Donnerstagnachmittag auf dem Turnhallenplatz.

Wir starten am Nachmittag um Die Schüler sind Ihnen dankbar, wenn Weihnachtsbaumausgabe die Bündel nicht mehr als 5 kg wiegen. Zu Dieses Jahr findet die Abgabe der Weihnachts- schwere oder nicht gebündelte Pakete müssen bäume für Einwohner von Schupfart am Sams- wir leider stehen lassen.

Der Forstbetrieb Zeiniger- Karton bitten wir, diese direkt zum Container berg-Looberg stellt eine Anzahl kleine, mittlere bei der Turnhalle zu bringen.

Wir danken Ihnen und grössere Bäume bereit. Gemeindekanzlei für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe. Runden Sie den Betrag auf und erhöhen Sie ihren Spendenanteil beliebig.

Alteisen Die Alteisenmulde steht ab Donnerstagnachmittag, Zwecks Einreichung eines Referendumsbegehrens kann bei der Gemeindekanzlei eine Unterschriftenliste bezogen werden.

Es kam der erfreuliche Betrag von Fr. Ganz spezieller Dank gilt unseren freiwilligen Helferinnen. Walter Brogle, Hauptstrasse 32, Wegenstetten; Bauprojekt: Einliegerwohnung und Solaranlage Wiholde 5, Parzelle Bauverwaltung Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom Baugesuche von kleineren Bauten werden von der Baukommissionen behandelt.

Die Traktandenliste wurde fristgerecht zugestellt. Damit die Finanzverwaltung den Rechnungsabschluss rechtzeitig erstellen kann, sind Forderungen an die Gemeinde Hellikon bis 7.

Samstag, geltend zu machen. Leider ist uns ein Fehler unterlaufen, das heisst wir haben die Nordmanntanne auf der Bestellung vergessen. Falls Sie eine Nordmanntanne mittel zum verbilligten Preis von Fr.

Blutdruckmessen Die bisherige Stelleninhaberin wird per Januar oder nach Vereinbarung suchen wir deshalb eine n.

Foto bis zum 8. Sie ist an den Gemeinderat, Obermumpf, zu richten. Mittagstisch der Senioren Wir treffen uns am Dienstag, 3.

Die Teilnehmer am letzten Mittagstisch sind notiert. Dezember in Hellikon zu den Kindern. Dezember bei Brigitte Hasler, Tel. Auch ein Mittagessen wird es geben.

Wir treffen uns sammlungen in der Turnhalle statt. Um 20 Uhr um 19 Uhr bei der Waage. Gesundheit, Abfallwirtschaft, Friedhof und Bestattung.

Die Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung findet am Donnerstag, 5. Der Gemeinderat hat folgende Traktanden festgelegt: Baugesuch Die Akten können während der Auflagefrist Bauherrschaft: Kathrin Ebner und Jörg Hügel, vom Guido Sacher, Hauptstrasse 52, zeiten eingesehen werden.

Wir bitten Sie, Herrn Anton kon; Bauvorhaben: Beter Garage und freistehendem Holzgarten- sten Dank.

Orchideenweg Tierrüti , Parz. Rechnungsruf Planauflage vom Einsprachen noch Guthaben oder Forderungen gelsind innert der Auflagefrist schriftlich und be- tend zu machen hat, wird gebeten, diese bis gründet an den Gemeinderat Zuzgen einzurei- Gemeinderat missionen werden gebeten, ihre Abrechnungen über Sitzungsgelder und SpesenentschädiGratis-Entsorgung Elektrogeräte gungen bis zu diesem Datum einzureichen.

Dezember mit seinem Schmutzli in unserem Dorf und klopft bei Familien mit stelle alte Sägerei kleinen Kindern an. Kirchenpflege Recycling, sondern in den Abfallsack, gehören gewöhnliche Glüh- und Spotbirnen.

Entsorgung kleiner Bauschutt Samstag, Alteisen kann am Samstag, Unser Anlass hat sich in den letzten Jahren dank der liebevollen Unterstützung durch die Geschäftsinhaber zu einem richtigen Treffpunkt entwickelt, wo es auch immer etwas Trinkbares gegen die Kälte gibt.

Für unsere schönen, handwerklich perfekt verarbeiteten Adventsartikel müssen wir ja kaum Propaganda machen, aber wegen unserer vielen Projekte im Behindertenbereich werden wir gerne Red und Antwort stehen.

Wir danken der Bevölkerung schon jetzt für ihr Wohlwollen. Pasalidi von der röm. Frehoff von der ref. Kirche werden die Beiden am Freitag, 6.

Kirche in Zuzgen begrüssen, willkommen heissen und sie auf ihren Weg ins Dorf entsenden. Wenn Sie am Freitagabend, 6.

Für Mitglieder gratis, Nichtmitglieder zahlen Fr. Der Eröffnungsabend der diesjährigen Adventsfenster findet erst am Montag, 2. Die Fenster werden jeweils um 18 Uhr geöffnet und bleiben bis 6.

Januar zwischen 17 und 22 Uhr beleuchtet. Bitte die Liste ausschneiden und aufbewahren! Binder, Pfarrhaus 3 Fam. Füchter, Mitteldorf 16 4 Fam.

Ehrsam, Jeukenweg 11 5 Fam. Zeller, Ritzhansweg 8 14 Kein Fenster 15 Int. Schärer, Haldengasse 9 21 Fam.

Tschopp, Oberdorf 3 22 Fam. Buchmüller, Cheibenhölzliweg 15, die Musikgesellschaft spielt 23 Fam. Bücherkaffee und Abenteuer aus der Märchenkiste Am Donnerstag, Veloclub Am Dienstag, 3.

Alle Ladenstandorte und Öffnungszeiten finden Sie unter www. Dort können Sie auch unseren wöchentlichen Aktions-Newsletter abonnieren.

Versand jeden Sonntag per E-Mail. Magden Gemeindeversammlungen vom Freitag, 6. Folgende Traktanden stehen an: Die Akten zu den Traktanden liegen bei der Gemeindekanzlei vom Weitere Informationen sind im Internet unter www.

Samichlaus-Nachmittag vom Donnerstag, 5. Dezember Bereits zum Team der drei Konfessionen. Das Datum ist auf den 4. Zum Absenden erwarten wir dann Baugesuch den Samichlaus.

Adlerstrasse 3; Bauvorha- Wir treffen uns am Freitag, Dezember ist er wieder ab Kantonalbank, Metzgerei Tschannen, bei Fam. Martin in Magwieder abgegeben werden.

Ab einem Einkaufswert von Euro. Diese werden ab einem Einkaufswert von Euro kostenfrei geliefert. Auch in diesem Jahr sollen wieder Adventsfenster in die Dunkelheit von Magden leuchten.

Vielen Dank an alle, die mitmachen. Die jeweils aktuellste Liste ist auf der genannten Homepage der Elternvereinigung ersichtlich.

In der Zeit vom 2. Kinder und Eltern sind herzlich eingeladen, den Unterricht zu besuchen. Bitte beachten Sie, dass am Auskunft erteilt das Musikschulsekretariat am Donnerstag von 14 bis 16 Uhr und am Freitag von 8 bis 11 Uhr.

Tel 89 An- und Abmeldeformulare finden Sie in der Musikschule und auch unter www. Das entsprechende Formular finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage.

Diese findet am Donnerstag, 5. An Eltern, die gemeinsam an der Versammlung teilnehmen, wie auch alleinerziehende Eltern mit Kindern bis 12 Jahre werden Fr.

Christbaumverkauf Wir bieten auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, zusammen mit unserem Förster den Christbaum im Wald selbst auszusuchen und zu schneiden.

Der Christbaumverkauf in der Remise findet statt am Dienstag, Dez,, 17 bis 18 Uhr. Neubau Einfamilienhaus mit Carport; Ortslage: Räbmatt, Olsberg; Parzelle Mit Dahinfallen der Ein- und Umzonung fällt auch die Rodungsbewilligung dahin.

Die Referendumsfrist für den Gemeindeversammlungsbeschluss ist am Aufgrund einer hängigen Gemeindebeschwerde ist der Beschluss trotz unbenutztem Ablauf der Referendumsfrist noch nicht in Rechtskraft erwachsen.

Wer ein schutzwürdiges, eigenes Interesse hat, kann gegen den Beschluss innert einer nicht erstreckbaren Frist von 30 Tagen seit der amtlichen Publikation im Amtsblatt erscheint am Die nicht erstreckbare Beschwerdefrist von 30 Tagen beginnt mit der Publikation im Amtsblatt des Kantons Aargau zu laufen.

Wer es unterlassen hat, im Einwendungsverfahren Einwendung zu erheben, obwohl Anlass dazu bestanden hätte, kann den vorliegenden Beschluss nicht mehr anfechten.

Vorbehalten bleiben Bestimmungen über die Wiederherstellung bei unverschuldeter Säumnis. Die Unterlagen können während der ordentlichen Schalterstunden im Gemeindehaus eingesehen werden.

Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten, das heisst, es ist a aufzuzeigen, wie der Regierungsrat entscheiden soll, und b darzulegen, aus welchen Gründen diese andere Entscheidung verlangt wird.

Auf eine Beschwerde, welche diesen Anforderungen nicht entspricht, wird nicht eingetreten. Eine Kopie des angefochtenen Einwendungsentscheids ist der unterzeichneten Beschwerdeschrift beizulegen.

Allfällige Beweismittel sind zu bezeichnen und somit möglich einzureichen. Das Beschwerdeverfahren ist mit einem Kostenrisiko verbunden, das heisst, die unterliegende Partei hat in der Regel die Verfahrenskosten sowie gegebenenfalls die gegnerischen Anwaltskosten zu bezahlen.

Wie jeden Gegenstimme ; Kreditbegehren in Höhe von Philippinen überwiesen. Montag ist die Bibliothek von 16 bis 19 Uhr ge- Fr.

Ergänzend dazu wurde öffnet. Bibliotheksteam Geschwindigkeitsmessungen die Kirchenpflege ermächtigt, bis zu einem Höchstbetrag von Fr.

Schäden im Im Zeitraum vom 6. Die zulässige ventsessen ein. Das Quartalsessen findet am dentlichen Versammlung beheben zu lassen.

Der Preis für das Menü beträgt Fr. Rinau-Team Kaiseraugst chung verlangt wird Organisationsstatut der röm.

Landeskirche des Kantons Aargau Am Mittwoch, 4. Kirchenpflege le der Fähre in Kaiseraugst eintreffen. Seit ten Schüler der 6. Klasse vor dem Coop Kai veranstaltet die Ehrengesellschaft St.

Ni- seraugst Lebensmittel für notdürftige Men- Adventsfenster kolaus Kaiseraugst den vorweihnachtlichen schen in unserem Kanton.

Cartons du Coeur Am 1. Danach wird jeden Abend ein weischenkt werden. Seniorenadventsfeier und Gestalter laden Sie ein, auf einem AbendAnpassungsarbeiten Rabatte Für die Seniorenadventsfeier vom Donnerstag, spaziergang ihre Werke zu bewundern.

Die Im Dezember je nach Witterung werden 5. Trix Gastgeber an alle Passanten und freuen sich, Bahnweglein, Anpassungsarbeiten an der Ra- John 20 97 , Joly Müller 07 wenn sie auch Neuzugezogene begrüssen dürbatte vorgenommen sowie die Grasfläche im 94 und Lotti Häring 23 64 nehmen fen.

Die veröffentlichte und auch in den SchauBahnbereich unterhaltsfreundlicher gestaltet. Wir mit Schweizer Blumen aufgewertet werden und gemütlichen Adventsabend bei einem gu- bedanken uns bereits jetzt für die grosse Arund die Wildhecke wird lokal erneuert.

Die Zu- ten Essen wahr. Auf Ihre Teilnahme freuen wir beit, die immer wieder geleistet wird. Unser fahrten zu den Liegenschaften bleiben ge- uns sehr.

Frauenvereine und Pfarrämter Dorf wird dadurch noch attraktiver. Bei Grabarbeiten ist mit kürzeren Liste: Der Gemeinderat bit- Röm.

Häring, Dorfstrasse 51 6 Fam. BreitenAufhebung nicht reglementskonformer von fern und nah herzlich zum Gesellschafts- stein, Lindenweg 23 7 Fam.

Senn, Römerweg Vorrichtungen an Urnenwandgräbern nachmittag ein. Es spielt das Senioren-Theater 35; Umtrunk 8 Fam. Hollenstein, Mattenweg Alle nicht reglementskonformen Vorrichtun- Sissach: Wir 2; Umtrunk 9 Kl.

Frutiger, Schulhaus gen Bleche, Platten etc. März tungsteam und Antonia Incognito strasse 20 12 Fam. Kettner Frutiger, Ziegel vollständig entfernt werden.

Das Gehofweg 2 13 Fam. Niederberger, Heidemurweg 45; tum die Vorrichtungen zu entfernen. Gallus und Othmar gestaltet der Kirchen- 17 Fam.

Kochinky, Heidemurweg 30 nenwandgrabes vor. Meyer, Ziegelhofweg 29 Umtrunk 22 den Gräbern nicht erschwert werden und es der Truhenorgel bei.

Menzi, Im Rebgarten 2 23 Fam. Füglisdürfen dadurch die Nachbargräber nicht beeintaller, Widhagweg 23; Umtrunk 24 Fam. FrauenAuf dem links zugehörigen Podest des Urnen- La prossima liturgia della parola con comunio- vereine und Gemeinderat wandgrabes besteht die Möglichkeit, ein Blu- ne per parrocchiani di lingua italiana e tedesca menschmuck zu platzieren.

Gallo ed OthmaFriedhof Kaiseraugst: Grabfeld 2, Gräber Nummern 2. Grabfeld KG, Gräber Nummern 8.

Grabfeld 5, Gräber Nummern 5. Die Angehörigen haben Gelegenheit, die Gräber bis März zu räumen und die Grabsteine abzuholen.

Nach Ablauf dieser Frist wird die Gemeinde über die noch verbleibenden Grabsteine und Bepflanzungen verfügen. Zu diesem Abschiednehmen sind alle eingeladen, die das Bedürfnis haben, die Gräber nochmals zu besuchen.

Kirchgemeinde Kirchgemeindeversammlung; Beschlüsse Die Kirchgemeindeversammlung vom Die Traktandenliste umfasst folgende Punkte: Im Anschluss an den offiziellen Teil der Gemeindeversammlung besteht die Gelegenheit für Gespräche mit den Mitgliedern des Gemeinderats.

Der Karton wird von Haus zu Haus gebührenfrei abgeholt. Er darf am Vorabend und muss bis 7 Uhr am Abfuhrtag gebündelt an gleicher Stelle wie der Kehrichtsack platziert sein.

Lage Haus 15cm höher; geänderte Stützmauer; Parzelle Nr.: Marty Häuser AG freshhaus, Sirnacherstr. Die Pläne können innerhalb der Planauflagefrist bei der Gemeindeverwaltung Schulgasse 20, Eingang hinten via Rampe, 1.

Stock, geöffnet jeweils Montag bis Freitag, von 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr, sowie am Samstag, von 9 bis 12 Uhr eingesehen werden. Allfällige Einsprachen sind innert der Auflagefrist 4-fach an die Baudirektion des Kantons Basel-Landschaft, Liestal, einzureichen.

Bürgergemeindeversammlung Am Donnerstag, Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Weihnachtsmarkt Der Weihnachtsmarkt findet statt am Es gibt Schmuck, Kerzen, Gestecke, Weihnachtsdeko, etc.

Kinderschminken in der Kaffeestube 15 bis 18 Uhr , Kerzenziehen, Kronenbemalen. Kirchenkonzert Musikgesellschaft Am Sonntag, 1. Kirche in Kaiseraugst das traditionelle Kirchenkonzert statt.

Die Musikantinnen und Musikanten, unter der Leitung von Mischa Meyer, möchten Sie mit klassischen und besinnlichen Melodien auf die kommende Adventszeit einstimmen.

Die Einwohnergemeindeversammlung findet am Mittwoch, Unser Advents-Mittagessen findet statt am 4. Ansonsten gelten die üb- dung an Franziska Breitenstein 47 90 lichen Öffnungszeiten.

Es scheint, als habe diese Spindelreihe bei der grossen Obstbaumanlage das ganze Herbstgold bis zum letzten Sonnenstrahl noch eingefangen. Nun, sie haben ihren Auftrag längst erfüllt.

Im Frühjahr standen sie in dichter geradezu überwältigender Blütenpracht da. Damit waren sie eine grosse Verlockung für Bienen und Insekten.

Die prächtige Parade steht auf der Süd- und Nordseite des Feldes. Und so macht diese Spezialität schlicht und einfach das Bestäubungswunder perfekt.

Der reichliche Fruchtbehang in der Erwerbsobstanlage zeugte davon. Wie der Name schon sagt, wachsen Zieräpfel in Gärten und Parkanlagen.

Sie stammen, wie alle Apfelsorten, aus der ursprünglichen Heimat in Zentral-Westasien. Von dort verbreitete sich der Malus in alle Welt.

Die Gene in den Kernen sind in der Lage, sich den jeweiligen klimatischen Verhältnissen anzupassen. Der Zierapfel ist nicht giftig, aber er wird auch in der Heilkunde nicht genutzt.

Er ist bedeutend kleiner als der grosse Bruder. Nun mag bald der Schnee fallen, die goldenen Kleinfrüchte bilden noch bis im Dezember den grossen Farbtupfer in der kahlen Winterlandschaft.

Fax 71 82 99 info natursteine-wucherpfennig. Benützung von Nationalstrassen Nationalstrassenabgabegesetz Ja 89, Nein Für Ihre Bemühungen danken wir Ihnen bereits im Voraus bestens.

Wer nicht so lange warten möchte, hat auch die Möglichkeit, die Veranstaltung in Pratteln oder Birsfelden zu besuchen. Quartal , Mehrzweckhalle das genaue Datum wird noch bekanntgegeben.

Santichlaus Wir von der Männerriege bieten traditionsgemäss auch am kommenden 6. Das Anmeldeformular liegt bei der Gemeindeverwaltung auf, oder Sie finden es unter www.

Anmeldeschluss ist der 3. Ausgefüllte Formulare bitte ausschliesslich im Briefkasten der Gemeindeverwaltung deponieren, danke.

Weihnachtsmarkt Wir laden alle herzlich ein, am Kommen und geniessen Sie die weihnachtliche Stimmung. Wie jedes Jahr können im Holzschopf, Känelmattstrasse 1, Deckäste bezogen werden.

Am An der Sitzung vom November beiten im Rahmen der Generellen Ent- 1 Das Protokoll der Bürgergemeindeversammwässerungsplanung wurde genehmigt.

Bürgergemeinde Arisdorf Notschlachtlokal wurde zugestimmt. Gross und klein sind eingeladen, während der - Die Reparaturarbeiten am Pappelenweg wur- Adventszeit die dekorierten Fenster in unseden vergeben.

Die weihnächtlichen Fenster sind von Einbruch der Dunkelheit bis Newsletter ca. Lassen Sie sich bei eiIm kommenden Newsletter wird über folgende nem Spaziergang durch die ideenreich dekoThemen berichtet: Alle Familien freuen sich auf Iheidgenössischen Abstimmung Frauenverein Wasserzählers zu ergänzen.

Anschliessend senden Sie das ausgefüllte Formular bis Sie können das Formular 17 Uhr Besuch Santichlaus, Anmeldung für ein Chlaussäckli für Ihr Kind auch an M.

Die Kinder bekommen ein Chlaussäckli. Dabei werden die Liegenschaften in der Region Oberdorf und die Höfe kontrolliert. Adventskonzert Frauenchor Arisdorf Am Sonntag, 8.

Advent , findet in der Kirche Arisdorf das Adventssingen um 17 Uhr statt. An der Orgel und am Klavier wird uns Sandra Thomi begleiten. Nach dem Konzert offeriert der Frauenchor Weihnachtstee und Gebäck.

Aus Sicherheitsgründen bleibt deshalb die Strasse in diesem Zeitraum gesperrt. Die Einladung dazu wird in dieser Woche an die Haushaltungen verteilt.

Das Budget und der Prüfungsbericht der Rechnungsprüfungskommission liegen an folgenden Daten während der Schalterstunden auf der Gemeindeverwaltung zur öffentlichern Einsichtnahme auf: Das entsprechende Flugblatt ein.

Wir singen für euch, ihr singt mit uns bekannte Weihnachtslieder. Möchtest Du gerne im Chor mitsingen? Wir proben jeweils am Dienstagabend, um Sammelplatz Turnhalle Am Dienstag, Wer Altpapier oder Altkarton selbst zu den Container bei der Turnhalle bringen will, muss das am jeweiligen Sammeltag bis 10 Uhr erledigt haben.

Adventsfenstereröffnung Die Primarschule Maisprach und der Frauenverein laden alle Maispracher ganz herzlich zur Eröffnung des ersten Adventsfensters am Sonntag, 1.

Auch in diesem Jahr gestaltet die Schule das erste Adventsfenster im Dorf. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung durch den Frauenchor und die Kinder der 1.

Nicht ins Recycling, sondern in den Abfallsack, gehören gewöhnliche Glüh-, und Spotbirnen. Wegen der Adventsfenstereröffnung wird am Sonntag, 1.

Für Rechnungen, die sein. Frauenverein nach diesem Datum eingehen, kann die Bezahlung im alten Jahr nicht mehr gewährleistet Santichlaus Auch dieses Jahr würde sich der Santichlaus werden.

Bitte die Chlausensäcklein mit den Notizen Grösse A5 bis 5. Terminwünsche werden so gut wie möglich berücksichtigt. Verkauf Montag bis Donnerstag zwischen Asche gehört ebenfalls nicht in den Grüncontainer, sondern muss mit dem Haushaltkehricht entsorgt werden.

Bitte beachten Sie auch, dass die Container nicht zu schwer oder überfüllt sind. Die Nutzlast der Container beträgt: Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeit der Containermiete l unter www.

Für die korrekte Entsorgung danken wir Ihnen bestens! Juli in Kraft gesetzt. Dezember zu vollziehen. Diese Arbeiten wurden notwendig, da aus der Geschichte der amtlichen Vermessung Überdeckungen und Lücken an den Hoheitsgrenzen bestanden, welche infolge der notwendigen Eineindeutigkeit der digitalen AVDaten zu beheben waren.

In wenigen Fällen drei Prozent sind durch LV95 und durch den Abgleich der Hoheitsgrenze kleine, vorwiegend positive, Flächendifferenzen gegenüber dem Grundbuchflächen entstanden.

Die neuen Flächen werden im Grundbuch im Januar nachgetragen. Die Grundeigentümerin oder der Grundeigentümer, bei deren Grundstück e die Fläche bei diesem Verfahren mehr als einen Quadratmeter geändert hat, wird von der zuständigen Nachführungsgeometerin oder Nachführungsgeometer im Dezember mit Plan, Liegenschaftsbeschrieb und Begleitschreiben über diesen Umstand in Kenntnis gesetzt.

Am eigentlichen Grenzverlauf der Grundstücke hat nichts geändert, weshalb kein Anspruch zur Erhebung eines Rechtsmittels besteht. Beseelt vom Geist von Lourdes Lourdespilgerverein Fricktal feiert Es waren damals jene Leute, die die Grotten errichteten, die keine Möglichkeiten hatten, jedes Jahr oder regelmässig nach Lourdes zu pilgern.

Diese werden noch immer liebevoll gepflegt und von vielen Menschen auch heute noch gerne besucht. Messe vorstehen und die Predigt halten wird.

Er pflegt als langjähriger aktiver Lourdespilger persönliche Kontakte zum Welt-Marienwallfahrtsort in den französischen Pyrenäen. Dieses Konzert dürfte bei manchen Anwesenden unvergessliche Erinnerungen aufleben lassen an die beliebten Personalchor-Auftritte an den Wallfahrts-Feierlichkeiten in Lourdes mit Schweizer Beteiligung.

Die angekündigte Teilnahme von rund 20 Delegationen anderer Lourdespilgervereine mit ihren bunten Fahnen wird den Fricktaler Feierlichkeiten an Maria-Empfängnis einen besonders festlichen Rahmen verleihen.

Mit der Einladung lud die Kirchenpflege der römisch-katholischen Kirchgemeinde Rheinfelden-Magden-Olsberg auch zur Besichtigung des neu renovierten und umgestalteten Pfarrhauses ein.

Die Kirchgemeinde hat für den Umbau im den erforderlichen Kredit gesprochen, Ende Mai wurden die Büros ins Provisorium verlegt und die Wohnung im Obergeschoss aufgelöst, im Juni wurde mit dem Umbau begonnen und nach einer kurzen, intensiven Bauzeit konnten die Mitarbeitenden Ende September ihre neu gestalteten Arbeitsräume wieder beziehen.

Von der Möglichkeit der Besichtigung wurde dann auch rege Gebrauch gemacht. Besonders gefallen haben das helle und geräumige Sekretariat als zentrale Anlaufstelle und die Offenheit und Transparenz vermittelnden Räume.

Anschliessend an die Besichtigung fand im grossen Saal des Treffpunktes die Kirchgemeindeversammlung statt.

Präsident Richie Waldis konnte 52 Stimmberechtigte und einige Gäste begrüssen. Die Versammlung hat die Jahresrechnung mit der Verteilung des Überschusses und das Budget genehmigt.

Im kommenden Jahr stehen grössere bauliche Investitionen an. Dank für gute Arbeit Römisch-katholische Kirchgemeinde Obermumpf eing.

Zur diesjährigen Kirchgemeindeversammlung kamen am Zu Beginn gedachten sie ihren Verstorbenen. So durften sie begleitet von ihren Kirchenchören und ihrer Musikgesellschaft im Kreis der Kirchgemeinde zum Abschluss der Renovationsarbeiten an ihrer Kirche einen Gottesdienst mit Hermann Kolly und ein Grillfest feiern.

Grossen Dank sprach er den Mitwirkenden in der Kirchgemeinde aus. Nach einer persönlichen Information schloss er mit einem spirituellen Ge-.

Eine gute Gelegenheit, von den fossilen Brennstoffen wegzukommen und sich dem neu entstehenden Wärmeverbund RheinfeldenMitte anzuschliessen.

Die Investitionskosten dafür sind hoch, gewähren dafür einen tieferen Abnahmepreis für den Energiebezug. Diese neuzeitliche Art des Wärmebezugs durch den Wärmeverbund verringert den Kohlendioxid-Ausstoss um jährlich Tonnen.

Die erforderlichen Bauarbeiten beginnen Ende Winter , ab April kann erstmals Wärme bezogen werden. Der Abnahmevertrag mit dem Wärmeverbund läuft 30 Jahre.

Die an der letztjährigen Kirchgemeindeversammlung diskutierte Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Flachdach des Treffpunktes erfordert die Sanierung des über 20 Jahre alten Flachdaches.

Auch dafür lag von Seiten der Kirchenpflege ein Kreditantrag vor. Alle vorgestellten Bauprojekte wurden vom Souverän gutgeheissen und die Kreditanträge für alle Investitionen genehmigt.

Trotz dieser Bauvorhaben ist es nicht so, dass die Kirchgemeinde nur in Gebäude investiert. Wichtiger sind ihr die Menschen.

Mit rund 50 Franken jährlich werden die Jugendarbeit und gemeinnützige Hilfswerke in Rheinfelden und Magden und bedürftige Personen und Familien unterstützt.

Soforthilfe wird bei Katastrophen, für Flüchtlingsopfer usw. Und alle drei Jahre wird ein neues Entwicklungshilfeprojekt evaluiert und während dieser Zeitspanne mit jährlich 25 Franken unterstützt.

Unterernährung und Krankheit gehören bei den Adivasi zum Alltag. Das Förderprojekt will den Kindern und vor allem den Mädchen der Adivasi die Schulbildung in Englisch — der offiziellen Landessprache in Indien — ermöglichen.

Dafür braucht es Schulgebäude und Mädcheninternat. Die Kosten dafür werden auf 8 Millionen Rupien geschätzt. Die Gruppierung India hat dazu bereits einen grossen Geldbetrag überwiesen.

Die Kirchgemeinde trägt von bis ebenfalls einen grossen Beitrag für die Entwicklung dieser in äusserster Armut lebenden Volksgruppe bei. Auch diesem Projekt stimmten die Stimmberechtigten einstimmig zu.

Stefan Geissmann aus Magden, seit sieben Jahren aktiv dabei, hat auf Ende seinen Austritt bekanntgegeben. Er wird mit Verdankung durch den Präsidenten, Richie Waldis, für seine geleistete Arbeit mit grossem Applaus verabschiedet.

Als Nachfolger wurde Thomas Büchler, Rheinfelden, vorgestellt. Bis zu den nächsten Wahlen im Herbst wird er sich als Beisitzer auf das Amt des Kirchenpflegers einarbeiten.

Ein Zitat daraus lautete: Allen wurde als Dankeschön ein Präsent überreicht. In gemütlicher Runde liessen sie die Versammlung ausklingen.

Die diesjährige Kirchgemeindeversammlung hat folgende positive. Alle gefassten Beschlüsse unterliegen dem fakultativen Referendum.

Innerhalb von 30 Tagen, gerechnet ab Veröffentlichung, kann ein Fünftel der Stimmberechtigten das Referendum ergreifen.

Die Kirchenpflege im Bild hintere Reihe mit den verabschiedeten Mitarbeitern vorne v. Wer ist und was macht eigentlich die Trinamo AG?

Die Vision des Unternehmens ist die Integration und Reintegration von Menschen, insbesondere von Erwerbslosen und psychisch Behinderten, in den Arbeitsmarkt.

Bei den rund Teilnehmenden handelt es sich um Asylbewerbende, erwerbslose Erwachsene und Jugendliche, geschützte Arbeitsplätze Behinderte , IV-Massnahmen und Sozialhilfeempfangende.

Zu den Vertragspartnern gehören kantonale und Verbandsinstitutionen wie auch private Auftraggeber. Eine äusserst vielseitige Palette, die in punkto Personaleinsatz und Integration der Teilnehmenden eine flexible und unbürokratische Vorgehensweise erfordert.

Löwen Play Beste Spielothek in Stemmas finden geöffnet. JoJogrel 0 comments online casino Das Tipico Casino hat aktuell verschiedene Offerten für Freispiele zu bieten.

Diese Boni können genutzt werden, um kostenlos und ohne ein finanzielles Risiko. Tipico gilt ist sicherlich einer der beliebtesten Anbieter von Sportwetten und Online Casinos.

Das im Jahre gegründete Unternehmen gilt gemeinhin. Kelkree 0 comments online casino Casino merkur-spielothek gardelegen saxony-anhalt besuchen sie in Beste Spielothek in Carum finden Das Unternehmen Management.

Sharamar 0 comments online casino Bei diesen Online-Shops können Sie mit der Paysafecard bezahlen.

Stöbern Sie zwischen den zahlreichen Webshops in welchen Sie paysafecard verwenden können. Schnell, einfach und anonym bezahlen. Mit dem Kernprodukt von paysafecard — einer stelligen PIN — können Kunden erhältlich und kann in tausenden Online Shops weltweit eingesetzt werden.

Carum in Beste finden Spielothek -

KG, Minden, Minderheideweg 2, Minden. Die Gesellschaft ist aufgrund Eröff VR Löwenzahn e. Die Gesellschaft ist aufgel Die Firma ist erloschen; von A Ochtrup GmbH, Emsdetten, Kirchstr. KG, Waldbrunn, Buchener Str. Vorab, dass die Rheinterasse der breiten Bevölkerung weiterhin zur Verfügung steht und dass die Schule ebenfalls räumlich von dieser Umnutzung profitieren wird, wurde begrüsst. Das steht aber jetzt noch nicht fest. Es gilt, die Dornbirner Klein- und Mittelunternehmen zu stärken. Dies muss doch einfach möglich sein, Las Vegas USA Casino Review – Online Casino Reviews all diesen Monaten, oder nicht? Möchtest Du gerne im Chor mitsingen? Es handelt sich also nicht um ein Spielfeld der Machtpolitik, sondern um einen sensiblen Bereich, in dem Entscheidungen transparent und ohne Zeitdruck vorbereitet werden müssen. Dies alles erfordert jedoch die Beibehaltung star games online casino jetzigen Kontrollfahrten, diese dürfen nicht aus Kostengründen bzw. Dann kommt die Telekom, fisselt an jedem einzelnen Kabel herum und bastelt es wieder zusammen. Die Beschwerde muss einen Antrag Beste Spielothek in Seidolach finden eine Begründung enthalten sowie den Sachverhalt kurz darstellen. Gesamtkosten sind 3,7 Mio.

0 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *